Hörbar Die WiWo zum Hören

Die WirtschaftsWoche ist nicht nur lesbar, sondern auch hörbar. Lauschen Sie Meinungsstücken von WiWo-Redakteuren und Gastkommentatoren - etwa zu Fremdenfeindlichkeit und die daraus erwachsende Gefahr für die Wirtschaft.

Die WiWo gibt es jetzt auch zum Hören. Quelle: Getty Images

In dieser Ausgabe macht Chefredakteurin Miriam Meckel den Anfang mit ihrem Editorial über die Legalisierung der Sterbehilfe. WirtschaftsWoche-Redakteure und Experten diskutieren über die Klimareserve für Braunkohlekraftwerke , Air Berlins neue Gnadenfrist bei der Kooperation mit Etihad, ein Zwei-Klassen-Netz und Panikmache mit Minigefahren.

Höchste Autonomie

von Miriam Meckel, Chefredakteurin

Selbstbestimmtes Sterben ist Ausdruck menschlicher Freiheit. Der Bundestag sollte es ermöglichen, nicht sanktionieren.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Warum nicht gleich verstaatlichen?

von Angela Hennersdorf, Redakteurin Unternehmen & Märkte

Die Klimareserve für Braunkohlekraftwerke ist eine Mogelpackung auf Kosten des Stromverbrauchers.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Nur eine Blamage rettet Air Berlin

Rüdiger Kiani-Kress, Redakteur Unternehmen & Märkte

Für Air Berlin ist die neue Gnadenfrist bei der Kooperation mit Etihad fast so gefährlich wie ein Verbot.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Keine Angst vorm Zwei-Klassen-Netz

von Christian Schlesiger, Korrespondent Berlin

Inhalte im Internet werden künftig unterschiedlich schnell übertragen. Davon profitieren die Nutzer.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Verbietet endlich das Altern

von Walter Krämer, Statistiker

Die Weltgesundheitsorganisation hat verkündet, was wir schon wussten: Zu viel Wurst ist schlecht. Na und?

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%