Hörbar Die WiWo zum Hören

Die WirtschaftsWoche ist nicht nur lesbar, sondern auch hörbar. Lauschen Sie Meinungsstücken von WiWo-Redakteuren und Fremdautoren, unter anderem zu den Themen AfD, E-Autos und dem Flüchtlingsabkommen mit der Türkei.

Die WiWo gibt es jetzt auch zum Hören. Quelle: Getty Images

Den Anfang macht Chefredakteurin Miriam Meckel mit ihrem Editorial über die AfD. WiWo-Redakteure und Experten argumentieren in ihren Standpunkten zu den Themen Elektroautos, Türkei, Deutsche Post und Südeuropa. Außerdem gibt es ein neues Format: Das Interview der Woche.

Interview der Woche

Jede Woche ist nun ein Experte aus der Redaktion im Gespräch mit detektor.fm zu hören. Diese Woche spricht Redakteur Jens Konrad Fischer über die Aussichten der AfD bei den bevorstehenden Landtagswahlen – und die verschiedenen Gesichter der jungen Partei..

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Wir haben die Wahl

Miriam Meckel, Chefredakteurin

Die AfD schadet der politischen Kultur und Stabilität. Sie ist für freiheitlich denkende Menschen nicht wählbar.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Smarte Kredite statt Subventionen

Rebecca Eisert, Redakteurin Unternehmen & Märkte

Die Autobauer können E-Autos aus eigener Kraft auf den Markt bringen. Sie müssen nur kreativer werden.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Schlecht für Erdoğan, gut für die Türkei

Hans Jakob Ginsburg,
Sonderkorrespondent Politik & Weltwirtschaft

Vom Flüchtlingsabkommen mit Brüssel kann die Türkei gewaltig profitieren – falls sie sich ändert.

 

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Auf dem Weg zur besseren Post

Christian Schlesiger, Korrespondent in Berlin

Die Deutsche Post hat unterschätzt, wie sehr Amazon ihr Geschäft bedroht. Die Folgen sind gefährlich.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Auf Kosten der anderen

Niklas Potrafke,
ifo Institut

Die links dominierten Regierungen im Süden wollen Europa umbauen – auf Kosten des Nordens.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%