Hörbar Die WiWo zum Hören

Die WirtschaftsWoche ist nicht nur lesbar, sondern auch hörbar. Lauschen Sie Meinungsstücken von WiWo-Redakteuren und Fremdautoren, unter anderem zu den Themen Niedrigzinspolitik und Direktwahlen in den Bundesländern.

Die WiWo gibt es jetzt auch zum Hören. Quelle: Getty Images

Den Anfang macht Chefredakteurin Miriam Meckel mit ihrem Editorial über die Abstiegsangst der Mittelschicht. WiWo-Redakteure und Experten argumentieren in ihren Standpunkten zu den Themen BMW, Straßenverkehr, Atomklagen und Direktwahlen. Außerdem gibt es ein neues Format: Das Interview der Woche.

Interview der Woche

Jede Woche ist nun ein Experte aus der Redaktion im Gespräch mit detektor.fm zu hören. Diese Woche spricht Chef-Volkswirt Malte Fischer über die Niedrigzinspolitik der EZB und deren Folgen für die Wirtschaft.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Perfekter Sturm

Miriam Meckel, Chefredakteurin

Die weltweit verbreitete Abstiegsangst der Mittelschicht erreicht Deutschland. Für die Politik heißt das: Augen auf und handeln.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Es geht auch spannend, ehrlich und transparent

Konrad Handschuch, Ressortleiter Wirtschaft & Politik

Die Direktwahl der Ministerpräsidenten würde die Demokratie in den Bundesländern beleben.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Dem BMW-Chef fehlen Ideen und Mut

Rebecca Eisert, Redakteurin Unternehmen & Märkte

Die neue Konzernstrategie ist vor allem eins: unambitioniert.

 

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Der E.On-Chef rechnet sich die Lage schön

Angela Hennersdorf, Redakteurin Unternehmen & Märkte

Acht Milliarden Euro Entschädigung fordert E.On von der Bundesregierung – ganz schön dreist.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Freie Fahrt für freie Radler!

Christian Schlesiger, Korrespondent in Berlin

Radfahrer sollten rote Ampeln überfahren dürfen. Das könnte mehr Autofahrer zum Umstieg bewegen.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%