Hörbar WiWo nun auch zum Hören

Die WirtschaftsWoche ist nicht nur lesbar, sondern auch hörbar. Lauschen Sie Meinungsstücken von WiWo-Redakteuren und Fremdautoren.

Die WiWo gibt es jetzt auch zum Hören. Quelle: Getty Images

Den Anfang macht Chefredakteurin Miriam Meckel mit ihrem Editorial über die EU als Wertegemeinschaft. WiWo-Redakteure und Experten argumentieren in ihren Standpunkten zu den Themen Krankenversicherung, Post, Kitas und gesetzlicher Mitbestimmung.

Mittel und Maß
von Miriam Meckel, Chefredakteurin

SPD und CDU sind nicht bereit für echten politischen Wettebewerb. Das ist gefährlich, zeigt das Beispiel Front National in Frankreich.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

#ZumaMustFall
von Saskia Littmann, Korrespondentin in Frankfurt

Will Südafrika wirtschaftlich wieder auf die Beine kommen, muss Präsident Jacob Zuma gehen.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Die dunkle Seite des China-Wunders
von Philipp Mattheis, Korrespondent in Shanghai

Das Verschwinden des Fosun-Chefs erhöht die Unersicherheit des Wirtschaftsstandort China.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Nicht viel mehr als heiße Luft
von Sebastian Schaal, Redakteur Unternehmen & Märkte

Opels Vorstoß hin zu ehrlicheren Verbrauchs- und CO²-Angaben klingt gut, bringt aber zu wenig.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Eigennutz muss kanalisiert werden
von Axel Ockenfels, Wirtschaftsprofessoer an der Universität Köln

Gemessen an den Herausforderungen des Klimawandels sind die Ergebnisse von Paris ein Debakel.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%