WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Franz Hubik Redakteur

In Physik war ich nie wirklich gut. Dass das Handelsblatt im Frühsommer 2015 auf die Idee kam, mich ausgerechnet über Energie schreiben zu lassen, war daher ein gewisses Wagnis. Es hat sich aber für beide Seiten ausgezahlt. Fast drei Jahre lang reiste ich zwischen Windparks, Ölbohrplattformen und Strommasten umher. Ich berichtete über Subventionsritter, die Solarmafia, den Ölpreisverfall, die Aufspaltung der großen Stromkonzerne und das boomende Geschäft mit Windmühlen. Die Absurditäten der Energiewende wurden zu meinem Leib- und Magenthema. Bis meine Chefs wieder eine Idee hatten.

Seit April 2018 schreibe ich über die Autoindustrie und das Nahverhältnis der heimischen Hersteller mit der Berliner Politik. Wenn zwischen Berichten über Abgasaffäre und Absatzrekorde noch Zeit bleibt, suche ich nach Antworten auf die epochale Frage, wie wir uns in Zukunft fortbewegen? Und welche Rolle Daimler, BMW und Volkswagen dabei noch spielen werden? Gebürtig komme ich aus Wien. In Österreichs Hauptstadt habe ich Journalismus und Medienmanagement studiert. Das praktische Handwerk lernte ich anschließend in Düsseldorf an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten bei Handelsblatt und WirtschaftsWoche.

Mehr anzeigen
Franz Hubik - Redakteur

Daimler-Hauptversammlung Aktionäre kritisieren Zetsches mangelnden Durchblick im Dieselskandal

Kein Dax-Konzern schüttet so viel Geld an seine Aktionäre aus wie Daimler. Aber die Dieselaffäre und der Konzernumbau verunsichern die Anleger.
von Franz Hubik

Mobilitätsgeschäft Neuer Carsharing-Riese von BMW und Daimler denkt schon an größere Übernahmen

Durch die Fusion von Drive Now und Car2go entsteht ein milliardenschwerer Mobilitätskonzern. Weitere Zukäufe sind dabei auch ein Thema.

Asiatische Konkurrenz für deutsche Autokonzerne Drohende Fahrverbote für Dieselautos: „China lacht über uns“

China will zur Auto-Weltmacht aufsteigen. Automanager warnen, dass Deutschland spätestens nach dem Diesel-Fahrverbot ins Hintertreffen geraten könnte.
von Franz Hubik

Elektromobilität Akku-Hersteller Sonnen „verschenkt“ E-Auto-Ladestationen

Sonnen will seinen Kunden kostenlose E-Zapfsäulen liefern und gleichzeitig das Stromnetz entlasten. Verbraucherschützer wittern ein PR-Manöver.
von Franz Hubik

Energiekonzern expandiert EnBW baut Offshore-Windpark in Taiwan

Bislang stehen Windparks auf hoher See fast nur vor europäischen Küsten. EnBW will die Technologie nun nach Asien exportieren.
von Jürgen Flauger und Franz Hubik

Daimler-Bestseller in der Kritik Kunden kommt der Elektro-Sprinter zu spät

Der Paket-Boom lässt die Van-Sparte von Mercedes boomen. Doch Spediteure und Zusteller sind verstimmt: Sie wollen jetzt Elektro-Transporter.
von Franz Hubik

Mercedes A-Klasse Daimler präsentiert sein Smartphone auf Rädern

Der kleinste Mercedes glänzt mit künstlicher Intelligenz. Die Rivalen BMW und Audi geraten dadurch noch stärker unter Druck.
von Franz Hubik

SMA Vom Massenhersteller zum digitalen Solarpionier

Nach der Solarworld-Pleite ist SMA der letzte deutsche Photovoltaikriese. Doch die Margen des Konzerns sind gering. Um sie zu heben, will SMA Energieflüsse von Supermärkten und Hotels managen.
von Franz Hubik und Kathrin Witsch

Nach Rekordjahr Windbranche bangt um tausende Jobs

Noch nie wurden so viele Windräder in Deutschland errichtet wie 2017. Doch die Hersteller von Turbinen und Rotorblättern sowie ihre Zulieferer fürchten einen Kahlschlag. Mehr als 10.000 Jobs gingen wohl bereits verloren.
von Franz Hubik und Kathrin Witsch

Importzölle Trump bekämpft Solarzellen und Waschmaschinen

Mit hohen Strafzöllen verschärft der US-Präsident seinen Kurs gegen China - und riskiert damit die Stabilität globaler Handelsketten. Für einen Konzern aus Deutschland ist die Entscheidung ein Erfolg.
von Sha Hua, Franz Hubik und Annett Meiritz
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10