Huma Abedin Clinton-Beraterin trennt sich von ihrem Ehemann

Huma Abedin ist im US-Wahlkampf Beraterin von Hillary Clinton. Jetzt trennte sie sich von ihrem Ehemann Anthony Weiner, da dieser freizügige Fotos von sich an eine Trump-Anhängerin geschickt haben soll.

Anthony Weiner, Noch-Ehemann von Huma Abedin, bewarb sich 2013 um das Amt des New Yorker Bürgermeisters. Quelle: Reuters

New YorkNach Enthüllungen über eine weitere Sexaffäre ihres Mannes trennt sich die Beraterin von US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton Huma Abedin von Anthony Weiner. „Nach langer und schmerzlicher Überlegung und Arbeit an meiner Ehe habe ich die Entscheidung getroffen, mich von meinem Mann zu trennen“, hieß es in einer am Montag von Clintons Wahlkampfteam veröffentlichten Erklärung Abedins.

Ihr Mann und sie wollten beide das Beste für den gemeinsamen Sohn, „der das Licht unseres Lebens ist“. Zugleich bat sie darum, die Privatsphäre der Beteiligten zu wahren. Die Zeitung „The New York Post“ hatte am Sonntagabend Fotos veröffentlicht, die Weiner vergangenes Jahr an eine geschiedene Frau und Anhängerin von Clintons Rivalen Donald Trump geschickt haben soll.

Auf den Fotos ist Weiner unter anderem mit freiem Oberkörper zu sehen, zwei Nahaufnahmen zeigen seine verdächtig gewölbte Unterhose. Weiner erklärte der „Post“, er und die Frau seien seit einiger Zeit befreundet.

Der Demokrat aus New York trat 2011 als Kongressabgeordneter zurück, nachdem bekannt geworden war, dass er freizügige Fotos von sich an Frauen geschickt hatte. 2013 bewarb er sich um das Amt des New Yorker Bürgermeisters, war aber chancenlos, nachdem erneut Berichte auftauchten, dass er weiterhin anzügliche Texte an Frauen schickte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%