WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ifo-Umfrage Optimismus bei Exporteuren lässt nach

Zum Jahresende hat sich bei den deutschen Exporteuren die Stimmung etwas eingetrübt. Das ifo-Barometer für die Exporterwartungen ging im Dezember leicht zurück.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das ifo Institut in München um seinen Präsidenten befragte zu seiner monatlichen Umfrage 2700 Unternehmen. Quelle: dpa

Berlin Die fast schon überschäumende Stimmung bei den deutschen Exporteuren hat sich zum Jahresende eingetrübt. Das Barometer für die Exporterwartungen sank im Dezember um 1,1 auf 19,9 Punkte, wie das Münchner Ifo-Institut am Donnerstag zu seiner monatlichen Umfrage unter 2.700 Unternehmen mitteilte. „Die deutsche Industrie erwartet damit jedoch für das erste Quartal 2018 deutlich mehr Exporte, nur wird das Wachstum etwas geringer ausfallen“, interpretierte Ifo-Präsident Clemens Fuest das Ergebnis. „Ein wichtiger Kunde bleibt der Euro-Raum.“ Dort hat der Aufschwung zuletzt deutlich an Stärke und Breite gewonnen.

Alle wichtigen Industriezweige in Deutschland gehen in den kommenden drei Monaten von einem Exportwachstum aus. Positiv gestimmt sind die Hersteller von Metallerzeugnissen. „Auch die Automobilbranche blickt merklich optimistischer auf das kommende Auslandsgeschäft“, sagte Fuest. „Der Maschinenbau konnte sein historisches Hoch jedoch nicht halten.“ Bei den Herstellern elektronischer und optischer Geräte gab es ebenfalls einen kleinen Dämpfer.

Der Außenhandelsverband BGA rechnet 2018 mit einem Anstieg der Exporte um fünf Prozent auf den Rekordwert von 1,34 Billionen Euro. Beim Import erwartet er ein Plus von sieben Prozent auf die Bestmarke von 1,1 Billionen Euro.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%