WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ilya Sachkow Chef von russischer IT-Firma wegen Hochverrat-Verdachts festgenommen

Ilya Sachkow, der Chef des russischen IT-Unternehmens Group IB, ist festgenommen worden. Er steht im Verdacht, ausländische Geheimdienste mit Informationen versorgt zu haben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In den vergangenen Jahren ist in Russland eine Reihe von Wissenschaftlern, Soldaten und hochrangigen Staatsdienern wegen Hochverrats angeklagt worden. Quelle: AP

In Russland ist der Chef eines der führenden Unternehmen für Sicherheit im Internet wegen Hochverrat-Verdachts festgenommen worden. Ilya Sachkow von der Firma Group IB werde zunächst für zwei Monate in Gewahrsam genommen, teilte ein Moskauer Gericht am Mittwoch mit. Die Nachrichtenagentur Tass meldete unter Berufung auf Sicherheitskreise, Sachkow stehe im Verdacht, ausländische Geheimdienste mit Informationen versorgt zu haben. Er weise die Vorwürfe aber zurück.

Group IB befasst sich mit Verbrechen im Hochtechnologie-Bereich und Online-Betrug. Zu den internationalen Kunden zählen Banken, Energieversorger, Telekom-Firmen und die internationale Ermittlungsbehörde Interpol. Im Falle einer Verurteilung drohen Sachkow bis zu 20 Jahre Haft.

Die Verhandlungen von Anklagen wegen Hochverrats werden wegen vertraulicher Details selten öffentlich geführt. In den vergangenen Jahren ist eine Reihe von Wissenschaftlern, Soldaten und hochrangigen Staatsdienern wegen Hochverrats angeklagt worden. Ihnen wurde vorgeworfen, sicherheitsrelevante Informationen ans Ausland weitergeleitet zu haben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%