WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

In eigener Sache Entdecken Sie die neue App der WirtschaftsWoche

Ob auf iOS oder Android: In der neuen WirtschaftsWoche-App finden Sie unsere Inhalte optimal aufbereitet für Smartphones und Tablets - und ergänzt um komfortable Zusatzfunktionen.

Alles in einer Entdecken Sie die neue WiWo-App

Ab sofort können Sie alle Inhalte der WirtschaftsWoche bequem in unserer neuen App lesen. Welche weiteren Vorteile Sie erwarten, sehen Sie im Video.

In eigener Sache Das ist die neue WirtschaftsWoche

Ab dem 1. Juni erscheint die WirtschaftsWoche in einem neuen Layout – noch schöner, moderner und klarer.
von Beat Balzli

In eigener Sache Chefredakteur Beat Balzli erklärt die neue WirtschaftsWoche

Die WirtschaftsWoche erscheint ab sofort mit neuem Layout. Die Struktur ist nun noch klarer und übersichtlicher. Auf welche neuen Formate sich unsere Leserinnen und Leser freuen können, erklärt Chefredakteur Beat Balzli.

European Newspaper Award „Print lebt, Journalismus lebt“ – Handelsblatt als beste Zeitung Europas ausgezeichnet

Im Wiener Rathaus hat das Handelsblatt den European Newspaper Award entgegengenommen. Das Handelsblatt setzt auch im Jahr 2018 seinen Erfolgskurs fort.

In eigener Sache Handelsblatt Media Group setzt auf Kontinuität

Künftig leiten die Geschäftsführer Ingo Rieper, Gerrit Schumann und Frank Dopheide die Handelsblatt Media Group gleichberechtigt.

Alles neu bei WiWo.de Schneller, moderner, übersichtlicher – überall, wo Sie uns lesen

WiWo.de erstrahlt ab sofort in neuem Look. Wir haben die Seite von Grund auf neu gestaltet - optisch und technisch. Damit Sie sich bei uns jederzeit optimal informieren können, egal von wo aus Sie die Seite aufrufen.

Neue Seite Was wir bei WiWo.de verändert haben

Modern, elegant und aufgeräumt: wiwo.de erstrahlt ab sofort in neuem Look. Neue Schriften und Farben, eine klare Struktur. Passend für jedes Gerät, auf dem Sie die Seite aufrufen.

In eigener Sache Unabhängigkeit als höchstes Gut

Gabor Steingart verlässt das Handelsblatt. Auch ohne steht die Verlagsgruppe weiter für unabhängigen und kritischen Journalismus.
von Sven Afhüppe

In eigener Sache Gabor Steingarts Ära beim Handelsblatt endet

Nach über sieben Jahren verlässt der Herausgeber und Geschäftsführer die von ihm entscheidend mitgeprägte Verlagsgruppe. Ein Rückblick.

In eigener Sache Handelsblatt und Gabor Steingart gehen getrennte Wege

Handelsblatt-Verleger Dieter von Holtzbrinck und der Vorsitzende der Handelsblatt-Geschäftsführung, Gabor Steingart, haben sich auf eine Beendigung ihrer beruflichen Partnerschaft verständigt.

In eigener Sache Sven Böll wird neuer Leiter des WirtschaftsWoche-Hauptstadtbüros

Wechsel im Berliner Büro der WirtschaftsWoche: Der langjährige Spiegel-Journalist Sven Böll (41) übernimmt ab 01. Januar 2018 die Leitung der Hauptstadtredaktion des Wirtschaftsmagazins.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2

Meistgelesen

Insolvenzen Wer beim Abschwung unter die Räder kommt

Jahrelang boomte die deutsche Wirtschaft, die Insolvenzzahlen erreichten Tiefstände. 2019 dürfte es damit vorbei sein, erwarten Insolvenzexperten. Sie haben die potenziellen Opfer des nächsten Abschwungs identifiziert.

Verbot von Leerverkäufen Warum die Bafin bei Wirecard so hart durchgreift

Die Finanzaufsicht Bafin hat Leerverkäufe beim Finanzdienstleister Wirecard vorerst unterbunden. Warum das Verbot so außergewöhnlich ist und welches Risiko das für die Aufsicht hat.

Anders gesagt Klimaschutz wird mit Naturzerstörung bezahlt

Das Bundesamt für Naturschutz macht die ökologische Absurdität der Energiewende öffentlich, die ohnehin jeder sehen kann: Der Schutz des Weltklimas zerstört die heimische Natur.

Maduro und Erdoğan Die Caracas-Ankara-Connection

Nicolas Maduro, der noch amtierende Machthaber Venezuelas, lässt große Mengen Gold in die Türkei bringen. Das Edelmetall ist der Schmierstoff für Maduros Romance mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan.

Volkswagen VW bekommt ein neues Logo

Exklusiv
Volkswagen hat das VW-Logo grundlegend überarbeitet. Auf den künftigen Elektromodellen soll es für die digitale und elektrische Zukunft stehen.
WirtschaftsWoche

Nr. 08 vom 15.02.2019

Rettet den Kapitalismus!

Chinas Kommunisten, Trumps Protektionisten und die US-Internetgiganten betreiben den Untergang der Marktwirtschaft – und Deutschland baut den Sozialstaat aus.

Folgen Sie uns