WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Inflation Preise in Deutschland ziehen im Juni um 2,1 Prozent an

Die Inflationsrate liegt im Juni weiterhin über zwei Prozent. Zur Teuerung haben vor allem die Energiepreise beigetragen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die EZB sieht eine Inflationsrate von knapp unter zwei Prozent im Euro-Raum als ideal für die Wirtschaft an. Quelle: dpa

Düsseldorf/Frankfurt Die Preise in Deutschland sind im Juni um 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Damit lag die Jahresinflationsrate weiter über der Marke von zwei Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in einer ersten Schätzung mitteilte.

Angetrieben wurde die Teuerung vor allem von höheren Energiepreisen (plus 6,4 Prozent). Auch für Lebensmittel mussten die Verbraucher mehr zahlen als ein Jahr zuvor (plus 3,4 Prozent). Im Mai waren die Verbraucherpreise gegenüber dem Vorjahresmonat insgesamt noch um 2,2 Prozent gestiegen. Binnen Monatsfrist legten die Verbraucherpreise im Juni um 0,1 Prozent zu.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%