WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Inflation Verbraucherpreise in Japan steigen nur langsam

In Japan ist die Inflation noch immer weit entfernt vom Ziel der Notenbank. Diese peilt eine Inflationsrate von zwei Prozent an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Inflationsrate ist nach Vorstellung der japanischen Notenbank weiterhin zu niedrig. Quelle: dpa

Tokio Die Inflation in Japan kommt kaum voran. Zwar beschleunigte sich die Teuerungsrate unter Ausschluss der schwankungsanfälligen Nahrungsmittelpreise im Januar auf 0,8 Prozent zum Vorjahr und nach 0,7 Prozent im Dezember, wie aus Regierungsdaten am Freitag hervorging.

Rechnet man den Effekt der Energiepreise auch heraus, blieb im Januar nur noch eine Teuerung von 0,4 Prozent nach 0,3 Prozent einen Monat zuvor. Für die japanische Notenbank ist dies ein Problem. Sie stützt die Konjunktur mit fördernden Maßnahmen. Um mit dem Ausstieg daraus zu beginnen, will sie aber eine Inflationsrate nahe ihrer Zielmarke von zwei Prozent sehen.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%