Inhalt WirtschaftsWoche Ausgabe 21/2013

Daxy-Rally: Rein oder Raus? Schneller kassieren: Ottos Inkassogeschäfte.

WirtschaftsWoche Ausgabe 21 2013

Menschen der Wirtschaft

6 Seitenblick Die geheimen Kartoffelkönige

8 Elektroauto: Aufladen an Straßenlaternen

9 General Electric: Frischer Wind für Europa | Karstadt: Boni mit Tücken

10 Interview: Audi-Vorstand Luca de Meo setzt auf Wachstum in Übersee und den Autoverkauf übers Internet | Klartext: Keine Geduld mehr mit Commerzbank-Chef Blessing

11 Norwegian: Angriff auf Air Berlin | Evonik: Hedgefondsmanager vor den Toren

12 Chefsessel | Startup Trademob

14 Chefbüro Susanne Rumbler, Geschäftsführerin von Beauté Prestige International

Ein Blick auf die Schreibtische der Macht
Wolfgang Drewalowski, Geschaeftsfuehrer BRAX Quelle: Stefan Thomas Kröger für WirtschaftsWoche
Karl Krause, Vorstandsvorsitzender der Kiekert AG Quelle: Christof Mattes für WirtschaftsWoche
Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer Quelle: Dominik Pietsch für WirtschaftsWoche
Margrethe Vestager, EU-Kommissarin Quelle: Morris Willner für WirtschaftsWoche Online
Simone Frömming, Deutschland-Chefin des Softwarekonzerns VMware Quelle: Dieter Mayr für WirtschaftsWoche
Martina Koederitz, Deutschland-Chefin von IBM
Thorsten Braun, Chef des Werbevermarkters Disneymedia Quelle: Dieter Mayr für WirtschaftsWoche
Andreas Reimer, Geschäftsführer der Brauerei Köstritzer Quelle: Christoph Busse für WirtschaftsWoche
Arndt Günter Kirchhoff, Chef des Autozulieferers Kirchhoff GruppeSeine Bürotür steht meist sperrangelweit offen, und auch die lederne Aktentasche landet fast immer am selben Platz. Es ist ein unauffälliges Ritual, aber jeder weiß: Der Chef ist da! Arndt Günter Kirchhoff, 60, Geschäftsführender Gesellschafter und Vorstandsvorsitzender der Kirchhoff Gruppe, ist ein kommunikativer Mensch, der auf Statussymbole wenig Wert legt. „Ich brauch ’ne Bleibe“, sagt er, „ich brauch nicht viel.“ Seine „Bleibe“ – das sind knapp 50 Quadratmeter in der vierten Etage eines modernen Bürogebäudes in Attendorn, einer kleinen Hansestadt in Nordrhein-Westfalen. Von hier aus lenkt der diplomierte Wirtschaftsingenieur in vierter Generation eines der bedeutendsten deutschen Unternehmen der Autozuliefererbranche. Mehr als 1,6 Milliarden Euro setzte der Mittelständler im Geschäftsjahr 2014 um. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 10 500 Mitarbeiter. Gegründet wurde es 1785, damals stellte es Nähnadeln her. Als „modern und zweckmäßig“ bezeichnet Kirchhoff seine Kombination aus Möbeln der Marken Wilkhahn und USB-Haller. Hinter seinem Schreibtisch hängt ein Bild der Iserlohner Bauernkirche des Landschafts- und Städtemalers Oskar Escherich. „Dort wurde ich getauft“, sagt Kirchhoff. Wie ein Kontrast dazu wirkt der abstrakte Druck von Heinz Mack über einem Sideboard. Dort stehen neben Managementbüchern auch die Biografien von Altbundeskanzler Helmut Kohl und Ex-US-Außenminister Henry Kissinger. „Zum Lesen komme ich aber nicht oft“, gesteht Kirchhoff, der als Präsident auch das Institut der deutschen Wirtschaft Köln vertritt. „Wir bewegen die Zukunft“, betont der Manager, lächelt und zeigt auf seine Visitenkarte. Dort steht in großen Buchstaben auch das Leitmotiv seines Unternehmens: WE.MOVE.FUTURE. (Text: Ulrich Groothuis) Quelle: Dominik Pietsch für WirtschaftsWoche
Insa Klasing, Deutschland-Chefin von Kentucky Fried Chicken Quelle: Morris Willner für WirtschaftsWoche Online
Jürgen Abromeit, Chef der Beteiligungsgesellschaft Indus Holding Quelle: Dominik Pietsch für WirtschaftsWoche
Oliver Frese, Chef der weltgrößten IT-Messe Cebit Quelle: Stefan Kröger für WirtschaftsWoche
Peter Lauterbach, Alleinvorstand des TV-Produzenten Wige Media Quelle: Dominik Pietsch für WirtschaftsWoche
Julia Stoschek, Museumsbesitzerin und Gesellschafterin von Brose Quelle: Dominik Pietsch für WirtschaftsWoche
Adrienne Axler, Chefin des Catering-Konzerns Sodexo Deutschland Quelle: Christof Mattes für WirtschaftsWoche
Marianne Boskamp, Chefin des Pharmaunternehmens G. Pohl-Boskamp Quelle: Arne Weychardt für WirtschaftsWoche
Carolyn McCall, Chefin des britischen Billigfliegers Easyjet Quelle: Chris Gloag für WirtschaftsWoche
Philip Rooke, Chef des Internet-Unternehmens Spreadshirt Quelle: Christoph Busse für WirtschaftsWoche
Jacob Pabst, Chef des Kunstmarkt-Dienstleisters artnet Quelle: Sam Rohn für WirtschaftsWoche
Barbara Rübbelke-Dehnhardt, Vorstandsvorsitzende des Maschinenbauers Cetto Quelle: Morris Willner für WirtschaftsWoche Online

Politik&Weltwirtschaft

16 Lärmschutz Bürgerproteste machen viele Infrastrukturprojekte teuer – wenn nicht unmöglich | Welche Unternehmen vom Wunsch nach Ruhe profitieren

24 EU-Bankenunion Im Streit um die Haftung für marode Banken der Euro-Zone hat die Bundesregierung die besseren Argumente

26 Wahlforschung Das Internet bedroht die Geschäftsmodelle der Demoskopen

30 Bürgerversicherung Die Pläne der Grünen und der SPD belasten auch Familien

31 Steuerfahndung Neue Datenlieferungen lassen Steuerhinterzieher zittern

32 Spezial NRW Das Land greift bei der Entschuldung seiner Kommunen hart durch

35 Großbritannien Der Ruf nach dem Austritt aus der EU wird immer lauter

37 Berlin intern

Der Volkswirt

38 Kommentar | New Economics

39 Konjunktur Deutschland

40 Rohstoffradar

41 Weltwirtschaft

42 Denkfabrik Degussa-Chefvolkswirt Thorsten Polleit kritisiert den Ankauf von Unternehmensanleihen durch die EZB

WiWo Global Brasilien

Unternehmen&Märkte

44 Mittelstand Wie es Unternehmen gelingt, über Jahrhunderte hinweg Krisen zu trotzen

51 BMW Neue Modelle sollen die müde Motorradsparte wieder auf Touren bringen

52 Deutsche Bank Durchwachsenes Zwischenzeugnis für das Führungsduo Anshu Jain/Jürgen Fitschen

54 Microsoft Eine neue Spielkonsole soll Windows 8 noch zum Erfolg verhelfen

56 Interview: Philippe Varin Der Chef des französischen Autokonzerns PSA erklärt, wie er wieder Gewinne machen will

60 Otto Das Versandimperium aus Hamburg ist auch Deutschlands größter Schuldeneintreiber

Technik&Wissen

66 Recycling Statt Kaffeesatz auf den Müll zu schmeißen, verarbeiten Unternehmen ihn zu Fußballtrikots, Teppichen oder Briketts

70 GPS-Funkuhren Mit innovativen Geräten können Sportler ihr Training optimieren

73 Valley Talk

Management&Erfolg

74 Viralmarketing Warum sich manche Werbekampagnen rasant im Netz verbreiten, während andere scheitern

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Geld&Börse

80 Aktien Billiges Geld und Mangel an Alternativen treiben die Kurse. Wer im Dax jetzt noch Potenzial hat | Interview: Vermögensverwalter Jens Ehrhardt sieht den Dax bei 9500 Punkten

88 Anlegerschutz Gab es eine Marktmanipulation beim Börsengang von JK Wohnbau?

90 Private Equity Investoren nehmen Gewinne mit oder schulden günstig um

92 Steuern und Recht Spanische Ferienimmobilien | Testament | Steuererklärung | Erbschaftsteuer

94 Geldwoche Kommentar: Riskante Renten-Strategien | Trend: Euro-Börsen | Dax-Aktie: Commerzbank | Hitliste: Staatsanleihen | Aktien: Indus, HDFC Bank, Pfeiffer Vacuum | Anleihe: Strabag | Fonds: Global Partners Infrastructure | Chartsignal: Japanische Staatsanleihen | Relative Stärke: Rio Tinto

Perspektiven&Debatte

100 Kunst Eine Ausstellung im New Yorker MoMA will Zukunftsängste nehmen

103 Kost-Bar

Rubriken

3 Tichys Totale, 104 Leserforum,

105 Firmenindex | Impressum, 106 Ausblick

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%