WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Innogy Stromkonzern kassiert Prognosen für 2017

Die grüne RWE-Tochter Innogy korrigiert ihre Prognosen für das laufende Jahr nach unten. Der Gewinn soll rund 100 Millionen Euro geringer ausfallen als erwartet. Bei den Anlegern kommt diese Nachricht nicht gut an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Innogy: RWE-Ökostromtochter kassiert Prognosen für 2017 Quelle: Reuters

Düsseldorf Die RWE-Ökostromtochter Innogy hat ihre Prognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt und damit die Aktie auf Talfahrt geschickt. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde 2017 bei 4,3 Milliarden Euro liegen statt der bislang angepeilten 4,4 Milliarden Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Das bereinigte Ebit werde mit 2,8 Milliarden Euro ebenfalls um rund 100 Millionen Euro niedriger ausfallen als angepeilt.

Die Aktie notierte daraufhin mehr als drei Prozent im Minus.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%