WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Internetkonzern United Internet stockt Beteiligung an 1&1 Drillisch auf

Der Internetkonzern hält jetzt mehr als 75 Prozent an 1&1. Damit könnte United Internet bei der Tochter durchregieren – will das aber zunächst nicht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Internetkonzern hält nun 75,1 Prozent an der Tochter 1&1 Drillisch. Quelle: dpa

München United Internet hat seine Beteiligung an der Tochter 1&1 Drillisch nach dem Erfolg bei der Auktion der 5G-Mobilfunkfrequenzen aufgestockt. Der Internetkonzern habe „das aktuelle Kursniveau genutzt“ und halte nun 75,1 Prozent an 1&1 Drillisch, die für den Konzern an der Frequenzversteigerung teilgenommen hatte, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Zuletzt hatte United Internet einen Anteil von 73,3 Prozent gemeldet. Mit dem Zukauf unterstreiche das Unternehmen sein Bekenntnis zur Strategie von 1&1 Drillisch, in Deutschland ein eigenes, viertes Mobilfunknetz aufzubauen, hieß es in der Mitteilung.

Mit mehr als 75 Prozent der Anteile könnte United Internet einen Gewinnabführungs- und Beherrschungsvertrag mit Drillisch schließen und damit bei der Tochter durchregieren. Das sei aber nicht geplant, betonte das Unternehmen.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%