WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

IPO Chinesisches Startup Dingdong peilt Börsengang in New York an

Ziel ist dabei eine Bewertung von mehr als sechs Milliarden Dollar. Bei der jüngsten Finanzierungsrunde ist Dingdong noch mit rund fünf Milliarden Dollar bewertet worden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Unternehmen will bei seinem IPO 357 Millionen Dollar einnehmen. Quelle: Reuters

Der vom japanischen Technologieinvestor Softbank mitfinanzierte Lebensmittellieferdienst aus China strebt bei seinem Börsengang in New York eine Bewertung von mehr als sechs Milliarden Dollar an.

Ziel sei es, bis zu 357 Millionen Dollar einzunehmen, teilte das Unternehmen mit. Bei der jüngsten Finanzierungsrunde war Dingdong noch mit rund fünf Milliarden Dollar bewertet worden. Lebensmittellieferdienste haben in der Coronakrise an Bedeutung gewonnen.

Entsprechend viele Firmen konkurrieren inzwischen miteinander. In China sind es neben Dinddong und Missfresh die großen Konzerne Alibaba und Pinduoduo.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%