WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

IT-Investitionen Google will eine Milliarde Dollar in Afrika investieren

Der US-Internetkonzern will afrikanische Start-ups mit einem Investitionsfonds unterstützen. Außerdem soll das Internet in Afrika ausgebaut werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Internetriese investiert in Afrika. Quelle: Reuters

Der Internet-Riese will in den nächsten fünf Jahren eine Milliarde Dollar in Afrika investieren. Die Sparte des Alphabet-Konzerns werde unter anderem afrikanische Start-ups mit Schwerpunkt auf Fintech, Online-Handel und Inhalte in lokalen Sprachen ins Auge fassen, sagte Nitin Gajria, bei Google verantwortlich für den Kontinent.

„Wir suchen nach Bereichen, in denen es strategische Schnittpunkte mit Google gibt und in denen wir durch eine Partnerschaft mit einigen dieser Start-Ups einen Mehrwert schaffen könnten.“ Zunächst sollen über den neuen afrikanischen Investitionsfonds 50 Millionen Dollar in junge Firmen gesteckt werden.

In Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation Kiva wolle Google außerdem zehn Millionen Dollar an Darlehen mit niedrigen Zinsen vergeben, um Kleinunternehmen in Ghana, Kenia, Nigeria und Südafrika bei der Überwindung der Corona-Krise zu helfen.

Zudem soll ein von Google verlegtes Unterseekabel zwischen Afrika und Europa in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres in Betrieb gehen. Nach Angaben der Firma werde es die Internetgeschwindigkeit um das Fünffache erhöhen und die Datenübertragungskosten in Ländern wie Südafrika und Nigeria um bis zu 21 Prozent reduzieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%