WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Italienische Krisenbank EZB verlängert offenbar Frist für Carige-Offerten bis Mitte Mai

Insidern zufolge soll durch die Verlängerung ein Spezialfonds des US-Vermögensverwalters BlackRock mehr Zeit für ein verbindliches Angebot bekommen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
EZB verlängert offenbar Frist für Carige-Offerten bis Mitte Mai Quelle: Reuters

Mailand Die EZB hat laut Insidern die Frist für verbindliche Angebote zum Kauf des italienische Kriseninstituts Banca Carige bis Mitte Mai verlängert. Einem Spezialfonds des US-Vermögensverwalters BlackRock soll damit mehr Zeit eingeräumt werden, wie zwei mit dem Vorgang vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters sagten. Die italienische Zeitung „Il Messaggero“ hatte zuvor darüber berichtet.

Der BlackRock-Fonds war zuletzt der einzige Kaufinteressent, der nach wie vor eine Offerte erwägt. Der US-Investmentfonds Varde Partners hatte sich nach Informationen eines mit der Situation vertrauten Person zurückgezogen. Einem der Insider zufolge benötigt BlackRock angesichts aller sich im Fluss befindenden Aspekte mehr Zeit, um ein mögliches Angebot zu prüfen.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte das Institut mit Sitz in Genua zu Jahresbeginn unter Zwangsverwaltung gestellt. Zuvor war eine geplante 400 Millionen Euro schwere Kapitalerhöhung am Widerstand eines Großaktionärs gescheitert. Nun wird ein Käufer gesucht. Jahre des Missmanagements und die starke Verflechtung mit der Wirtschaft in der Region, die von der Konjunkturflaute in Italien hart getroffen wurde, hatten die Bank in Schieflage gebracht.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%