WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Jacqueline Goebel Redakteurin Blickpunkte

Jacqueline Goebel studierte Politik, Soziologie und Medienwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sie ist Absolventin der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten des Handelsblatts und der WirtschaftsWoche. Seit 2014 ist sie Redakteurin bei der WirtschaftsWoche, seit 2017 Mitglied im Ressort "Blickpunkte", dem Reporter- und Investigativ-Team der WirtschaftsWoche. Sie recherchiert und schreibt über das Spannungsverhältnis zwischen Wirtschaft und Umwelt, über die Recyclingbranche, über Paketdienste und Reedereien, und über Probleme der Gesundheitswirtschaft.

Mehr anzeigen
Jacqueline Goebel - Redakteurin Blickpunkte

Arbeitsbedingungen bei Amazon und Co. „Missstände wie in der Fleischindustrie“

Die Gewerkschaft Verdi prangert die Zustände in der Paketbranche an: Stress, Kontrolle, hohe körperliche Belastung und kaum Anerkennung. Besonders erschreckend seien die Bedingungen bei einem Anbieter: Amazon.
von Jacqueline Goebel

Neuer Chef bei der Post Anderthalb Jahre warten auf den Wechsel

Der neue Chef ist dem alten ungewöhnlich ähnlich: Tobias Meyer soll Nachfolger von Frank Appel als Chef der Deutschen Post DHL werden – aber erst im Mai 2023. Die lange Übergangszeit ist für beide eine Herausforderung.
von Jacqueline Goebel

Hamburger Imperialismus Hapag-Lloyd ist in Kauflaune – eine Gefahr für die Häfen

Deutschlands größte Reederei Hapag-Lloyd schreibt Rekordgewinne. Das Unternehmen expandiert – und will sich nun in weitere Häfen einkaufen. Ein Lehrstück über die Machtverschiebung im Welthandel.
von Jacqueline Goebel

Abkehr vom Erdöl Frittenfett for Future: Wie Biokerosin deutsche Konzerne nachhaltiger machen soll

Das finnische Unternehmen Neste verwandelt Fette in Flugzeugtreibstoffe, Bio-Diesel, Chemikalien – und hilft so Lufthansa, DHL und Covestro, ihre Klimaziele zu erreichen. Könnte das Verfahren auch anderswo Schule machen?
von Jacqueline Goebel

Export von Plastikabfällen Griechischer Zoll stoppt deutschen Plastikmüll auf dem Weg nach Vietnam

Der griechische Zoll hat 37 Container mit deutschen Plastikabfällen gestoppt. Der Müll stammt zum Teil aus dem gelben Sack, lag fast ein Jahr in türkischen Häfen und sollte nach Vietnam verschifft werden.
von Jacqueline Goebel

Koalitionsvertrag Die Ampel steht – und für diese Unternehmen lohnt ein genauer Blick ins Programm

Die Ampel-Koalitionäre haben sich auf weitreichende Änderungen in der Wirtschaftspolitik geeinigt. Das trifft konkret einige große Unternehmen von Deutsche Bahn bis Thyssenkrupp. Wen die Beschlüsse am härtesten treffen.
von Jacqueline Goebel, Florian Güßgen, Rüdiger Kiani-Kreß, Christian Schlesiger und Lukas Zdrzalek

Plastikabfälle auf Irrfahrt Von Deutschland in die Türkei und nach Vietnam

In den türkischen Häfen verrotten etwa 400 Container mit deutschen Plastikabfällen. Das türkische Umweltministerium wollte den Müll zurückschicken. Doch das misslang. Nun ist ein Teil des Mülls auf dem Weg nach Vietnam.
von Jacqueline Goebel

Fragwürdige Müllexporte Die dunkle Seite des Recyclings

Sie verstecken Dreck zwischen Folien, fälschen Dokumente und verschleiern ihre Spuren: Dubiose Händler und Müllpaten schaffen unbrauchbare Plastikabfälle aus Deutschland ins Ausland. Eine Recherche enthüllt die Tricks.
von Jacqueline Goebel und Benedict Wermter

Thomas Ogilvie „Unsere globale Präsenz ergibt ein weltumspannendes Hilfsnetz“

Thomas Ogilvie, Personalvorstand bei der Deutschen Post DHL, fördert freiwilliges Engagement seiner Mitarbeiter. Die unterstützen nicht nur Hilfsprojekte, sondern treiben nun auch die globale Impfstoffverteilung voran.
von Jacqueline Goebel

Wirtschaft von oben #129 – Los Angeles, Rotterdam, Ningbo Warum sich vor den Häfen Rekord-Staus bilden

Rund um die Welt sind Häfen überlastet. Ausgerechnet vor Weihnachten wird die Situation noch schlimmer. Geschenke im Milliardenwert stecken im Stau, zeigen Satellitenbilder. Und der will sich einfach nicht auflösen.
von Jacqueline Goebel
Seite 2 von 56
Seite 2 von 56