WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Jahreszahlen Hauck & Aufhäuser mit Gewinnsprung vor Kauf von Bankhaus Lampe

Die Frankfurter Bank steigert ihren Gewinn imm Corona-Jahr um mehr als 60 Prozent. In diesem Jahr will sie in allen Geschäftsbereichen weiter organisch wachsen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Frankfurter Bank Hauck & Aufhäuser erzielte im Jahr 2020 nach Steuern ein Ergebnis von 45,7 Millionen Euro. Quelle: dpa

Die Frankfurter Bank Hauck & Aufhäuser hat ihren Gewinn im vergangenen Jahr deutlich gesteigert. Nach Steuern erzielte das Unternehmen ein Ergebnis von 45,7 Millionen Euro, verglichen mit 27,9 Millionen Euro in 2019, wie aus einer Mitteilung vom Donnerstag hervorgeht.

Die Bank will in allen Geschäftsbereichen weiter organisch wachsen. Sie bekräftigte zudem, die Übernahme des Bankhaus Lampe in diesem Jahr abschließen zu wollen. Im März 2020 hatte die Oetker-Grupp als Eigentümer den Verkauf von Lampe an Hauck & Aufhäuser vereinbart.

Es ist nicht der erste Zukauf für die Bank. Im Jahr 2017 erwarb Hauck & Aufhäuser bereits die Gesellschaften Sal. Oppenheim jr. & Cie. Luxembourg S.A. sowie Oppenheim Asset Management Services Sàrl. von der Deutsche Bank AG. Zudem wurde 2019 die Mehrheit an der irischen Crossroads Capital Management gekauft.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%