WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

James von Moltke Finanzchef sieht Deutsche Bank auf gutem Weg beim Konzernumbau

Die Deutsche Bank befindet sich im Umbruch. Laut Finanzchef von Moltke läuft dieser besser, als vorhergesagt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Deutsche Bank strukturiert um. Quelle: Bloomberg

Die Deutsche Bank sieht sich bei ihrem Konzernumbau auf Kurs. „Wir sind auf einem guten Weg, unsere Ziele in diesem Jahr beim Bilanzabbau zu erreichen“, sagte Finanzchef James von Moltke am Montag bei einer Konferenz von Barclays in New York. Die Beeinträchtigungen im Investmentbanking durch die Restrukturierung seien geringer als die Bank selbst berechnet und vorhergesagt habe.

Die Deutsche Bank stellt sich zur Zeit neu auf. So stampft sie den Aktienhandel komplett ein und verkleinert ihr Geschäft mit Anleihen. Insgesamt 18.000 Arbeitsplätze fallen dem Umbau zum Opfer. Künftig will sich das größte deutsche Geldhaus auf stabilere Felder wie Privat- und Firmenkunden sowie das Transaktionsbanking fokussieren. Die Geschäfte in diesen Bereichen liefen gut, erläuterte von Moltke. Er sei zuversichtlich, dass die Deutsche Bank die Erträge in diesen Sparten im dritten Quartal weiter ausbauen könne

Mehr: Christian Sewing geht mit der EZB hart ins Gericht. Er glaubt: Eine erneute Lockerung der Geldpolitik trägt zur Spaltung der Gesellschaft bei.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%