Jerome Powell Kongress-Anhörung von neuem Fed-Chef wird vorgezogen

Die Anhörung des neuen US-Notenbankchefs Powell vor dem Finanzdienstleistungsausschuss findet einen Tag früher statt als geplant.

Die halbjährliche Anhörung vor dem Finanzdienstleistungsausschuss von US-Notenbankchef Powell ist um einen Tag vorgezogen worden. Quelle: Reuters

Washington
US-Notenbankchef Jerome Powell wird einen Tag früher als geplant vor einem Ausschuss des US-Repräsentantenhauses sprechen. Seine halbjährliche Anhörung vor dem Finanzdienstleistungsausschuss solle nun am Dienstag statt am Mittwoch stattfinden, teilte das Gremium am Freitag mit.

Die Anhörung ist für 16.00 Uhr MEZ anberaumt. Gründe für die Terminänderung wurden nicht genannt. Powell ist erst seit wenigen Wochen im Amt. Experten erwarten, dass er die geldpolitische Strategie seiner Vorgängerin Janet Yellen fortsetzen wird, die Zinsen während des Wirtschaftsbooms behutsam nach oben zu setzen.


© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%