WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Julia Groth Stellvertretende Ressortleiterin Geld

Julia Groth, Jahrgang 1984, ist stellvertretende Leiterin des Geld-Ressorts. Sie ist auf die Themen Geldanlage, Vorsorge und Frauenfinanzen spezialisiert. Ehe sie zur WirtschaftsWoche kam, war sie Teamleiterin in der Kölner Wirtschaftsredaktion wortwert und hat dort unter anderem für das „Handelsblatt“, „Capital Online“ und „Courage“ geschrieben. Sie hat an der Universität zu Köln studiert.

Mehr anzeigen
Julia Groth - Stellvertretende Ressortleiterin Geld

Straffere Geldpolitik Die überraschenden Gewinner früherer Zinsanstiege

Der letzte Zinsanstieg in den USA ist noch gar nicht so lange her. Ein Blick darauf und auf weitere Phasen mit steigenden Zinsen hält gleich mehrere Erkenntnisse für Anleger bereit.
von Julia Groth

Sorge vor der Zinswende Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe wieder positiv – crasht nun der Anleihemarkt?

Steigende Anleiherenditen haben Sorgen vor einer Zinswende ausgelöst, die Anleihen und Aktien belasten könnte. Warum eigentlich? Und was ist daran so schlimm? Die wichtigsten Antworten.
von Frank Doll, Philipp Frohn, Julia Groth, Niklas Hoyer, Saskia Littmann, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Laufendes Zusatzeinkommen So finden Sie den passenden Dividenden-ETF

Mit ETFs, die auf ausschüttungsstarke Aktien setzen, können Anleger von steigenden Dividenden profitieren. Interessenten sollten sich allerdings genau anschauen, wie sich die Indizes hinter den Fonds zusammensetzen.
von Julia Groth

Bargeldloses Bezahlen Die Geldkarte war eine Wette auf die Raucher

Bei Verbrauchern konnte sich die Geldkarte nie durchsetzen. Nun wollen Banken und Sparkassen die Prepaid-Funktion der Girocard beerdigen. Warum haben sie für diesen Entschluss 26 Jahre gebraucht?
von Julia Groth

Nach dem Warnschuss So machen Sie Ihr Aktiendepot fit für die Zinswende

Wegen hoher Inflationsraten dürften die Notenbanken ihre lockere Geldpolitik bald beenden – zuerst in den USA. Die Börse spielt die Zinswende schon mal durch. Potenzielle Verlierer fliegen aus den Depots.
von Georg Buschmann, Frank Doll, Julia Groth, Saskia Littmann, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Wagniskapitalgeber Einhorn-Börsengänge: Der Club der Milliardäre

Früher gingen Start-ups viel rascher an die Börse. Heute finanzieren Risikokapitalgeber sie ebenso bereitwillig wie ausdauernd – und schöpfen einen Großteil des Wachstums ab. Aktienanleger haben das Nachsehen.
von Julia Groth

Kaum noch Anbieter Beerdigt endlich die Riesterrente!

Mit der Deka steigt eine weitere Fondsgesellschaft aus dem Geschäft mit der Riesterrente aus. Statt dem Sterben auf Raten zuzusehen, sollte die Bundesregierung Riester endlich den Gnadenstoß versetzen.
Kommentar von Julia Groth

Blick hinter die Zahlen #97 – Baupreise Warum die Baupreise so explodieren – und was Bauherren tun können

Nicht nur Bestandsimmobilien werden immer teurer. Auch die Baukosten sind zuletzt so stark gestiegen wie seit 1970 nicht mehr. Woran das liegt – und wie Bauherren sich schützen können.
von Julia Groth und Kristina Antonia Schäfer

Grüne Geldanlage „Umsätze mit Gas sind bei uns kein generelles Ausschlusskriterium“

Die EU-Kommission will Atomstrom und Gas als grüne Energiequellen einstufen. Deka-Nachhaltigkeitsexperte Ingo Speich erklärt, warum er davon nicht viel hält und wie Fondsgesellschaften auf den Vorstoß reagieren könnten.
Interview von Julia Groth

Goldinvestments Warum die Deutschen den Krügerrand so lieben

Die südafrikanische Anlagemünze steht bei Investoren aus der Bundesrepublik hoch im Kurs: Im Jahr 2021 haben sie fast die gesamte Jahresproduktion aufgekauft. Dahinter steckten nicht nur rationale Überlegungen.
von Julia Groth
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3