WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kabelnetzbetreiber United Internet und Tele Columbus sprechen wieder miteinander

Im Streit über die Besetzung des Aufsichtsrats bei Tele Columbus scheint es eine Annährung gegeben zu haben. Es gab ein Gespräch zwischen den beiden Parteien.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Kabelnetzbetreiber will eigene Kandidaten im Aufsichtsrat von Tele Columbus einsetzen. Quelle: dpa

Frankfurt Im Streit zwischen dem angeschlagenen Kabelnetzbetreiber Tele Columbus und seinem Großaktionär United Internet über die Besetzung des Aufsichtsrats hat es neue Gespräche gegeben. Der Vorstand der United Internet AG habe sich am Freitag mit dem Vorstandsvorsitzenden und dem Aufsichtsratsvorsitzenden von Tele Columbus getroffen, teilte United Internet mit. Schwerpunkt des Gesprächs sei die Wahl des Tele-Columbus-Aufsichtsrates im August gewesen.

United Internet habe nochmals seine Kandidaten für das Gremium vorgestellt und für diese geworben. United Internet hält 28,5 Prozent an dem hoch verschuldeten Berliner Unternehmen und hatte eine eigene Liste zur Besetzung des Kontrollgremiums als Gegenantrag zum Vorschlag von Tele Columbus eingebracht. United Internet AG habe weiter angeregt, die für den Tag der Hauptversammlung am 29. August geplante Veröffentlichung der Halbjahreszahlen vorzuziehen.

Mehr: Kurseinbruch, Gewinnwarnungen und ein Managementwechsel: Der Kabelnetzbetreiber steht unter Druck. Jetzt schlägt Großaktionär United Internet neue Kontrolleure vor.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%