WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

KI-Entwicklung Künstliche Intelligenz: Deutschland weit hinter den USA

Aus den USA wurden doppelt so viele KI-Patente im vergangenen Jahr beim Deutschen und beim Europäischen Patentamt angemeldet wie von einheimischen Firmen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Künstliche Intelligenz umfasst mehrere Anwendungen der Informatik. Quelle: dpa

München Deutsche Unternehmen und Software-Entwickler spielen bei der Entwicklung von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Fahrzeugtechnik und in Erkennungssystemen eine führende Rolle. Insgesamt dominieren bei den Patentanmeldungen von KI-Software jedoch die USA, wie aus einer Auswertung des Deutschen Patent- und Markenamts (DPMA) in München hervorgeht.

Aus den USA wurden 2018 in Deutschland beim Deutschen und beim Europäischen Patentamt doppelt so viele KI-Patente angemeldet wie von einheimischen Firmen – 2048 im Vergleich zu 1022. An dritter Stelle lag Japan vor China.

„Diese Auswertung zeigt, dass wir in Deutschland viel mehr in die KI-Forschung investieren müssen“, sagte Jörg Bienert, Vorsitzender des Bundesverbands KI, der Deutschen Presse-Agentur. „Universitäten, Forschungsinstitute und KI-Start-ups müssen bei Patentanmeldungen durch geeignete Fördermaßnahmen unterstützt werden. Das ist eine der zentralen Zukunftsaufgaben.“

KI ist in 13 Kategorien eingeteilt – von der Computertechnik über Robotik und Kommunikation bis zu Prognosen. Künstliche Intelligenz umfasst mehrere Anwendungen der Informatik: Ein Teilbereich sind selbstlernende Maschinen, ein weiterer die Analyse komplexer Datensätze und Mustererkennung – etwa die Gesichtserkennung.

Mehr: Rettungskräfte können in Situationen geraten, in denen sie existenzielle Entscheidungen treffen müssen. „Trolley Dilemmata“ zeigen die Grenzen des Einsatzes von KI auf.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%