WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Klaus Ehringfeld Korrespondent

Studium der Geschichts- und Rechtswissenschaft in Bremen, Hamburg und Santiago de Chile.

Volontariat beim Kölner Stadt-Anzeiger, Redakteur bei der französischen Nachrichtenagentur AFP. 

Seit Ende 2001 Handelsblatt-Korrespondent für Mexiko, Karibik und Kolumbien mit Sitz in Mexiko-Stadt.

Mehr anzeigen
Klaus Ehringfeld - Korrespondent

Ende der Castro-Ära Kubas neuer Staatschef Díaz-Canel ist eine Marionette

Miguel Díaz-Canel ist das neue Gesicht Kubas. Hoffnung auf politische Reformen macht der Präsident aber nicht.
von Klaus Ehringfeld

Partnerland der Hannover Messe Mexiko – Die Werkbank der USA sucht neue Märkte

Das Partnerland der Hannover-Messe lockt die Europäer mit niedrigen Löhnen und hohen Wachstumsraten – trotz der stetigen Querschüsse aus Washington.
von Martin Wocher und Klaus Ehringfeld

Miguel Díaz-Canel Selbst auf Kuba kennt kaum jemand den designierten Castro-Nachfolger

Miguel Díaz-Canel soll neuer Staatschef Kubas werden. Vielen Kubanern sagt nicht einmal sein Name etwas. Wer ist der designierte Castro-Nachfolger?
von Klaus Ehringfeld

Freihandelsabkommen Mexiko und Kanada trotzen Trump bei Nafta-Verhandlungen

Die USA zeigen sich in den Nafta-Verhandlungen offenbar kompromissbereit. Mexiko wehrt sich allerdings gegen Attacken von US-Präsident Trump.

Wahlkampf zur Präsidentenwahl Linker Kandidat López Obrador greift in Mexiko nach der Macht

Goldman Sachs sieht eine klare Niederlage der aktuellen Regierung voraus. Die Märkte geben dem linken Kandidaten einen Vertrauensvorschuss.
von Klaus Ehringfeld

Parlamentswahl in Kolumbien Kolumbianische Wahl am Sonntag im Zeichen von Gewalt und Intoleranz

In Kolumbien treten die ehemaligen Rebellen der FARC bei der Parlamentswahl an. Kandidaten werden bei Wahlauftritten beschossen und beschimpft.
von Klaus Ehringfeld

Freihandelsabkommen Trumps Verknüpfung von Stahlzöllen und Nafta-Verhandlungen verärgert Mexiko

Die siebte Runde zur Erneuerung des Freihandelsabkommens zwischen den USA, Kanada und Mexiko endet mit minimalen Fortschritten – und reichlich Frust.
von Klaus Ehringfeld

Wirtschaftsaufschwung Mexiko trotzt Trump

Die Wirtschaft wächst, Exporte steigen und die Börse verbucht ein Plus: Gelassenheit verdrängt die Panik nach Trumps erstem Amtsjahr.
von Klaus Ehringfeld

Kolumbien und die FARC Der Frieden lässt auf sich warten

Vor einem Jahr trat der Friedensvertrag zwischen FARC und Kolumbiens Regierung in Kraft. Aber die Umsetzung geht langsam voran. Aus mangelnden Perspektiven tauchen viele Rebellen in den lukrativen Kokainhandel ab.
von Klaus Ehringfeld

Präsidentenwahl in Chile Rechte Wende links hinten in Südamerika

In Chile findet am Sonntag die Präsidentenwahl statt. Der konservative Staatschef scheint auf dem Weg zurück ins Präsidentenamt. Aber nur etwa die Hälfte der Chilenen interessiert sich für die Abstimmung.
von Klaus Ehringfeld
Seite 1 von 7
Seite 1 von 7