WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konjunktur Arbeitslosenquote in der Euro-Zone so niedrig wie seit 10 Jahren nicht mehr

In der Euro-Zone sind so viele Leute erwerbstätig wie seit Ende 2008 nicht mehr. In Deutschland ist die Arbeitslosenquote mit am niedrigsten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In Spanien und Griechenland ist die Arbeitslosenquote am höchsten. Quelle: dpa

Berlin Die Arbeitslosenquote in der Euro-Zone verharrt auf dem niedrigsten Niveau seit Ende 2008. Das Statistikamt Eurostat bezifferte sie am Mittwoch für September auf 8,1 Prozent. Damit lag sie auf dem gleichen Niveau wie im August und deutlich unter den 8,9 Prozent aus dem September 2017. Insgesamt waren in den 19 Ländern der Euro-Zone 13,15 Millionen Menschen erwerbslos gemeldet. Die niedrigsten Quoten wurden in Tschechien, Deutschland und Polen registriert, die höchsten in Griechenland und Spanien.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%