WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konjunktur Deutsche Exporte legen im Oktober kräftig zu

Deutsche Exportunternehmen trotzen dem Handelskonflikt. Nach einem schwachen Vormonat nahm der Außenhandel im Oktober wieder Fahrt auf.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Im Oktober wurden Waren im Wert von 117,2 Milliarden Euro ausgeführt. Quelle: dpa

Wiesbaden Trotz internationaler Handelskonflikte haben die Geschäfte deutscher Exportunternehmen im Oktober deutlich an Schwung gewonnen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden Waren im Wert von 117,2 Milliarden Euro ausgeführt. Das waren 8,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie die Behörde am Montag in Wiesbaden mitteilte.

Die Importe legten um 11,3 Prozent auf 98,9 Milliarden Euro zu. Auch gegenüber dem schwachen Vormonat gewann der Außenhandel an Tempo.

In den ersten zehn Monaten stiegen die Ausfuhren von Waren „Made in Germany“ um 4,1 Prozent auf 1105,3 Milliarden Euro. Die Importe kletterten um 6,6 Prozent auf 912,8 Milliarden Euro. Der Außenhandelsverband BGA rechnete zuletzt für das Gesamtjahr mit einem Exportwachstum von 3,5 Prozent. Angesichts internationaler Handelskonflikte hatte er seine Prognose von ursprünglich 5 Prozent gesenkt.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%