WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konjunktur Griechische Wirtschaft überrascht mit kräftigem Wachstum

Nach einer längeren Rezession legt Griechenlands Wirtschaft wieder zu. Im ersten Quartal stieg das Bruttoinlandsprodukt um 0,8 Prozent zu.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Griechenlands gute Wirtschaftszahlen haben einen Haken Quelle: dpa

Die griechische Wirtschaft ist im ersten Quartal durchgestartet. Das Bruttoinlandsprodukt legte um 0,8 Prozent zu, wie das Statistikamt am Montag in Athen mitteilte. Damit fiel das Plus doppelt so kräftig aus wie im Schnitt der Euro-Zone. Die griechische Wirtschaft wächst bereits seit fünf Quartalen ununterbrochen. Ende 2017 hatte es allerdings nur zu einem Plus von 0,2 Prozent gereicht.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum expandierte die Wirtschaftsleistung in den ersten drei Monaten 2018 um 2,3 Prozent. Die Industriestaaten-Organisation OECD rechnet in diesem Jahr mit einem Wachstum von insgesamt 2,0 Prozent, das 2019 auf 2,3 Prozent steigen soll.

Griechenland steckte lange in einer Rezession. Ministerpräsident Alexis Tsipras will sein Land nach dem Auslaufen der europäischen Rettungsprogramme im Sommer mit einem Wachstumsplan in den Aufschwung steuern.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%