WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konjunktur Ifo-Index fällt erneut – Deutsche Wirtschaft wächst langsamer

Der Konjunktur-Index des Ifo-Instituts ist erneut gesunken – jedoch nur sehr leicht. Derzeit ist die Lage besser als erwartet. Doch der Aufschwung hat den Zenit hinter sich.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Trotz des Handelsstreits ist die Konjunktur in Deutschland noch nicht eingebrochen. Quelle: dpa

Berlin Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli erneut eingetrübt. Der Geschäftsklima-Index fiel aber weniger stark als erwartet auf 101,7 Zähler von 101,8 Punkten im Vormonat, wie das Münchner Ifo-Institut am Mittwoch zu seiner Umfrage unter rund 9000 Managern mitteilte.

Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem Rückgang auf 101,5 Zähler gerechnet. „Die deutsche Wirtschaft setzt ihre Expansion in verlangsamter Gangart fort“, sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Die Führungskräfte beurteilten ihre Geschäftslage besser als zuletzt, ihre Aussichten für die kommenden sechs Monate allerdings schlechter.

Viele Experten gehen davon aus, dass der Aufschwung in Deutschland seinen Höhepunkt bereits hinter sich hat. Deshalb haben viele Volkswirte und Forschungsinstitute zuletzt ihre Konjunkturprognosen für Deutschland gesenkt und dies vor allem mit der Unsicherheit durch den Handelskonflikt mit den USA begründet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%