WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Konjunktur in den USA US-Industrie wächst im März weniger stark

Den Rückgang hatten die Ökonomen zwar vorausgesagt, aber nicht in der Stärke. 2018 wird die Wirtschaft langsamer wachsen als im Vorjahr.

Die amerikanische Wirtschaftsleistung ist auch Ende 2017 gewachsen. Quelle: dpa

WashingtonDie US-Industrie hat ihr Wachstum im März zwar fortgesetzt, aber schwächer als zuletzt. Der Einkaufsmanagerindex gab um 1,5 Zähler auf 59,3 Punkte nach, wie aus der am Montag veröffentlichten Firmenumfrage des Institute for Supply Management (ISM) hervorgeht. Von Reuters befragte Ökonomen hingegen hatten mit einem leichteren Rückgang auf 60,0 Punkte gerechnet. Das Barometer signalisiert ab 50 Punkten ein Wachstum. Im Februar war der Index mit 60,8 Zählern noch auf den höchsten Wert seit fast 14 Jahren gestiegen.

Die amerikanische Wirtschaftsleistung hatte Ende 2017 mit einer auf das Jahr hochgerechneten Rate von 2,9 Prozent zugelegt. Anfang 2018 deuten die Zeichen jedoch auf eine Verlangsamung des Wachstumstempos hin: So schrumpfen die Einzelhandelsumsätze seit Monaten und auch der Häusermarkt schwächelt. Das Geschäft mit Eigenheimen hatte zuletzt überraschend den dritten Monat in Folge nachgegeben. Dank des boomenden Arbeitsmarktes zieht die Nachfrage zwar an. Allerdings sorgt das relativ knappe Angebot für steigende Preise.

Hingegen haben die Bauausgaben in den USA im Februar leicht zugelegt. Sie stiegen um 0,1 Prozent zum Vormonat, wie das Handelsministerium in Washington am Montag mitteilte. Experten hatten ein Plus von 0,5 Prozent erwartet. Im Januar hatte es keine Veränderung gegeben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%