WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konjunktur IW-Direktor Hüther: Jahresinflation von über drei Prozent denkbar

Das statistische Bundesamt hatte am Montag eine Teuerungsrate von 2,5 Prozent festgestellt. IW-Direktor Hüther rechnet mit einem weiteren Anstieg.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft rechnet mit einer weiter steigenden Teuerungsrate. Quelle: dpa

Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hält eine Inflation im Gesamtjahr von mehr als drei Prozent für möglich. Die hohen Inflationsraten seien auf vorübergehende Effekte zurückzuführen, sagte Michael Hüther der „Funke Mediengruppe“ (Dienstagausgaben) laut Vorabbericht.

„Es gibt immer noch ein Nachruckeln der Lieferketten und dadurch in vielen Bereichen eine Verknappung von Gütern.“ Der Effekt könnte sich im Sommer verstärken durch den Vergleich mit Monaten, in denen die Mehrwertsteuer gesenkt worden war. „Ich halte es für möglich, dass die Inflation im Jahr 2021 bei mehr als drei Prozent liegen wird.“ Im kommenden Jahr dürfte eine Normalisierung eintreten.

Das Statistische Bundesamt hatte am Montag bei seiner ersten Schätzung für Mai eine Inflationsrate von 2,5 Prozent festgestellt. Es verwies auf teurere Energie.

Mehr: Wichtigster Treiber für die Verbraucherpreise bleibt die Energie. Die längerfristige Dynamik hängt aber vor allem von der Lohnentwicklung ab.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%