WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konjunktur Umsatz im US-Einzelhandel steigt unerwartet deutlich

Die gute Kauflaune der Amerikaner hat der Wirtschaft unerwarteten Aufschwung gebracht. Grund dafür ist auch die niedrige Arbeitslosigkeit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Kauflaune der Amerikaner wird auch von der niedrigen Arbeitslosigkeit begünstigt. Quelle: dpa

Kauffreudige Verbraucher dämpfen die Sorge vor einem Abschwung der US-Wirtschaft. Der Einzelhandelsumsatz wuchs im August um 0,4 Prozent zum Vormonat, wie das Handelsministerium am Freitag mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen lediglich mit einem Plus von 0,2 Prozent gerechnet, nachdem es im Juli zu einem Wachstum von 0,8 Prozent gereicht hatte. Die Verbraucher gaben vor allem für Fahrzeuge, Baumaterialien, Gesundheit und Hobbys mehr Geld aus.

Die Kauflaune der Amerikaner wird derzeit von der niedrigsten Arbeitslosenquote seit rund einem halben Jahrhundert angekurbelt. Der Konsum macht gut zwei Drittel der US-Wirtschaftsleistung aus. Für das laufende dritte Quartal rechnet die regionale Notenbank von Atlanta mit einem Wirtschaftswachstum von 1,9 Prozent, nachdem es im Frühjahr noch zu 2,0 Prozent gereicht hatte.

Mehr: US-Ökonom Phelps hält die Möglichkeiten der G7-Staaten, die globale Konjunktur zu stützen, für begrenzt. Als Grundproblem sieht er fehlende Innovationen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%