WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konjunktur US-Industrie fährt ihre Produktion hoch

Die Industrie macht etwa zwölf Prozent des Bruttoinlandsproduktes der USA aus. Trotz des Handelskonflikts mit China ist sie derzeit gut in Schwung.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Besonders die Hersteller von Autos und Fahrzeugteilen erhöhten ihren Ausstoß. Quelle: Bloomberg

Washington Die US-Industrie hat ihre Produktion zu Beginn der zweiten Jahreshälfte gesteigert. Sie stellte im Juli 0,3 Prozent mehr her als im Vormonat, wie die US-Notenbank Fed am Mittwoch mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten einen Anstieg in dieser Höhe erwartet. Besonders die Hersteller von Autos und Fahrzeugteilen erhöhten ihren Ausstoß: Hier gab es ein Wachstum von 0,9 Prozent, bei den Maschinenbauern von 0,6 Prozent.

Die gesamte Produktion – die neben der Industrie auch Versorger und Bergbau umfasst – kletterte um 0,1 Prozent.

Die Industrie macht etwa zwölf Prozent des Bruttoinlandsproduktes der weltgrößten Volkswirtschaft aus und ist ungeachtet des Handelskonflikts mit China gut in Schwung. Die Notenbank Fed dürfte wegen der guten Konjunktur, des soliden Arbeitsmarktes und steigender Inflation in diesem Jahr voraussichtlich noch zwei Mal ihren Leitzins erhöhen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%