WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konjunktur US-Wirtschaft verliert im dritten Quartal Tempo

Donald Trump hat die US-Konjunktur mit Steuersenkungen befeuert. Doch schon jetzt steigt das Bruttoinlandsprodukt langsamer an als im Frühjahr.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
USA: Wirtschaft verliert im dritten Quartal ihren Schwung Quelle: dpa

Washington Die US-Wirtschaft hat im dritten Quartal wie erwartet an Schwung verloren. Zwischen Juli und September stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) mit einer auf das Jahr hochgerechneten Rate von 3,5 Prozent, wie das Handelsministerium am Mittwoch eine frühere Schätzung bestätigte.

Im Frühjahr hatte es noch zu einem Plus von 4,2 Prozent gereicht. Das Tempo dürfte aber ausreichen, um das von US-Präsident Donald Trump ausgegebene Ziel von drei Prozent im Gesamtjahr zu erreichen.

Trump hat der rund laufenden Konjunktur mit seinem Steuersenkungspaket im Volumen von 1,5 Billionen Dollar einen zusätzlichen Schub verliehen. Dieser Effekt läuft allerdings im kommenden Jahr aus.

Zugleich versucht die Notenbank Fed mit höheren Zinsen, einer Überhitzung der Wirtschaft vorzubeugen. Sie hat signalisiert, ihren Leitzins bis Ende kommenden Jahres noch vier Mal anzuheben. Der nächste Schritt dürfte schon im Dezember folgen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%