Konjunkturdaten Anstieg der Verbraucherpreise in China wieder moderat

Der Preis für Schweinefleisch reißt es raus: Die Inflation in China hat sich nach einem starken Anstieg im März wieder auf normales Maß beruhigt.

Der Inflationsschub aus dem März ist abgeflaut. Quelle: Reuters

PekingNach einem kräftigen Anstieg im Vormonat haben Chinas Verbraucherpreise im März wieder etwas langsamer zugelegt. Wie das Pekinger Statistikamt am Mittwoch mitteilte, lag die Inflation bei 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im Februar hatte die Verbraucherpreise im Jahresvergleich noch um 2,9 Prozent zugelegt und waren damit so stark gestiegen wie seit vier Jahren nicht mehr. Vor allem eine Abkühlung bei Preisen für Lebensmittel war demnach für den Rückgang im März verantwortlich. Allein die Preise für Schweinefleisch gingen demnach um 12 Prozent zurück. Bereits den fünften Monaten in Folge verzeichneten die Statistiker ein langsameres Wachstum der Produzentenpreise, die nach 3,7 Prozent im Februar noch um 3,1 Prozent zulegte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%