WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konzernumbau Deutsche Bank verkauft Geschäft mit Hedgefonds an BNP Paribas

Auch der elektronische Aktienhandel geht an die Franzosen. Die Deutsche Bank hatte den Verkauf der beiden Geschäftsfelder im Juli angekündigt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Zwei Geschäftsbereiche gehen an die französische BNP. Quelle: Marc-Steffen Unger für Handelsblatt

Die Deutsche Bank hat sich endgültig auf einen Verkauf ihres Geschäfts mit Hedgefonds (Global Prime Finance) und im elektronischen Aktienhandel (Electronic Equities) an die französische Großbank BNP Paribas geeinigt. Gemäß der Vereinbarung werde die Deutsche Bank das Geschäft weiter betreiben, bis die Kunden an BNP Paribas übertragen werden können, teilten die beiden Geldhäuser am Montag mit.

Deutschlands größtes Geldhaus hatte bereits im Juli angekündigt, im Zuge seines Radikalumbaus die beiden Geschäftsbereiche an BNP verkaufen zu wollen. Zu den Details der nun getroffenen Vereinbarung wollte sich ein Sprecher der Deutschen Bank nicht äußern.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%