WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Andreas Kröner Finanzkorrespondent

Andreas Kröner hat in München Journalistik, Politik und Volkswirtschaft studiert und parallel eine Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule absolviert. Nach einem längeren Auslandsaufenthalt in den USA arbeitete er von 2008 bis 2017 für die Nachrichtenagentur Reuters – zunächst in Berlin, dann in Frankfurt. Dort berichtete er vor allem über Banken, Börsenbetreiber und die Regulierung der Finanzmärkte und gewann mehrere Journalistenpreise. Im August 2017 wechselte er als Finanzkorrespondent zum Handelsblatt.

Mehr anzeigen
Andreas Kröner - Finanzkorrespondent

Europäisch-iranische Handelsbank Iran will 300 Millionen Euro aus Deutschland ausfliegen

Premium
Um zu verhindern, dass das Guthaben bei der Bundesbank eingefroren wird, will der Iran das Geld in bar aus dem Land schaffen. Die Bafin prüft das Vorhaben.
von Elisabeth Atzler, Mathias Brüggmann, Andreas Kröner und Jan Hildebrand

Hauptversammlung Deutsche-Börse-Aufsichtsratschef Faber erwägt vorzeitigen Abschied

Der Chefkontrolleuer behält sich nach heftiger Kritik vor, vorzeitig an einen Nachfolger zu übergeben. Lob von den Aktionären erhält Vorstandschef Weimer.
von Elisabeth Atzler und Andreas Kröner

Stimmungsumschwung Lob statt Krawall auf Commerzbank-Hauptversammlung

Auf der Hauptversammlung loben die Aktionäre die Entwicklung der Bank und den scheidenden Aufsichtsratschef. Es gibt aber auch kritische Stimmen.
von Andreas Kröner

Hauptversammlung ISS gegen Entlastung von Ex-Deutsche-Börse-Chef Kengeter

Der Stimmrechtsberater ISS geht hart mit Ex-Börsenchef Kengeter ins Gericht, aber unterstützt eine Wiederwahl von Chefkontrolleur Faber.
von Andreas Kröner

Geldanlage Wegen Inflation und Niedrigzins – Deutsche Sparer verlieren dieses Jahr 28 Milliarden Euro

Viele Deutsche meiden Aktien und legen ihr Geld lieber aufs Girokonto. So verlor der durchschnittliche Deutsche im ersten Quartal 86 Euro.
von Andreas Kröner

Börsenturbulenzen Aktien deutscher Banken stehen massiv unter Druck

Am Donnerstag erwischte es die Commerzbank, am Freitag die Deutsche Bank: Investoren wenden sich ab. Daran ist nicht nur der Zollstreit mit den USA schuld.
von Elisabeth Atzler und Andreas Kröner

Kommunikation von Chefwechsel Deutsche Börse droht Bußgeld durch die Bafin

Die Deutsche Börse muss sich wegen der Kommunikation des Chefwechsels auf eine Strafe durch die Finanzaufsicht Bafin einstellen.

Deutsche Börse Ex-Börsen-Chef Kengeter bekommt zum Abschied Millionen

Die Deutsche Börse bezahlt ihren ehemaligen Boss auch 2018 noch. Und die Tochter Clearstream ist in Cum-Ex-Geschäfte verwickelt.
von Andreas Kröner

Börsenbetreiber Deutsche Börse baut Aufsichtsrat um – Ann-Kristin Achleitner kündigt Abschied an

Das Kontrollgremium der Deutschen Börse wird umgebaut: Drei neue Mitglieder sollen in den Aufsichtsrat einziehen, Ann-Kristin Achleitner wird ihn verlassen.
von Andreas Kröner

Axel Weber UBS-Verwaltungsratschef dämpft Frankfurts Brexit-Hoffnungen

UBS-Verwaltungsratschef Axel Weber warnt: Vom Brexit könnte nicht in erster Linie die Mainmetropole profitieren, sondern New York.
von Andreas Kröner
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3