WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Landesbank Hessen-Thüringen Helaba holt neuen Vorstand für das Sparkassen-Geschäft

Die Landesbank Hessen-Thüringen hat Frank Nickel als neuen Vorstand für das Sparkassen-Geschäft berufen. Zuvor war er Chef der Sparkasse Werra-Meißner.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Berufung des 58-Jährigen in den Vorstand steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der nationalen und der europäischen Bankenaufsicht. Quelle: obs/Accor Hotellerie Deutschland GmbH

Frankfurt Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) hat einen neuen Vorstand für das Sparkassen-Geschäft gefunden. Der Chef der Sparkasse Werra-Meißner, Frank Nickel, folgt auf Klaus-Jörg Mulfinger, der bereits im Juni seinen Abgang zum 31. Dezember 2018 aus gesundheitlichen Gründen angekündigt hatte.

Nickel soll sich im Helaba-Vorstand künftig um das Sparkassenkreditgeschäft und den Verbundservice, die Sparkassenbetreuung Nord und Süd sowie die Landesbausparkasse (LBS) Hessen-Thüringen kümmern, wie die Helaba am Montag mitteilte. Die Berufung des 58-Jährigen in den Vorstand steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der nationalen und der europäischen Bankenaufsicht.

„Frank Nickel bietet als erfahrener Vorstandsvorsitzender einer Sparkasse die Gewähr, dass die starke Ausrichtung der Helaba auf die Sparkassen erhalten bleibt und der erfolgreiche Kurs weiter ausgebaut wird“, sagte Gerhard Grandke, der als Geschäftsführender Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen auch dem Helaba-Verwaltungsrat vorsitzt. Nickel ist seit 1999 Chef der Sparkasse Werra-Meißner und gehört seit 2010 dem Helaba-Verwaltungsrat an.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%