WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Landesbank Ratingspezialist Kraemer wird neuer LBBW-Chefökonom

Mitte November soll Moritz Kraemer neuer Chefökonom der Landesbank Baden-Württemberg werden. Damit löst er Uwe Burkert ab.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Kraemer sei ein meinungsstarker Ökonom, der komplexe Themen auf den Punkt bringe. Quelle: Bloomberg

Die Landesbank Baden-Württemberg macht den Ratingspezialisten Moritz Kraemer zu ihrem künftigen Chefökonom. Der langjährige Chefanalyst für Staatenratings bei der weltgrößten Ratingagentur S&P Global tritt die Nachfolge von Uwe Burkert an, der in den Vorstand der Kreissparkasse Waiblingen wechselte, wie die LBBW am Montag mitteilte.

Der 55-Jährige soll spätestens zum 15. November die Leitung des Bereichs Research übernehmen. Kraemer arbeitete von 2001 bis 2018 bei der führenden Ratingagentur S&P Global - früher bekannt als Standard & Poor's und wurde vor allem in der Euro- und Finanzkrise einem breiteren Publikum bekannt.

Seit 2019 war der promovierte Volkswirt für Scope Ratings tätig, der größten europäischen Ratingagentur mit Sitz in Berlin. Kraemer sei ein meinungsstarker Ökonom, der komplexe Themen auf den Punkt bringe, sagte LBBW-Vorstand Christian Ricken. „Genau das brauchen unsere Kunden in diesem volatilen Umfeld.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%