WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Larry Kudlow Wirtschaftsberater sieht keine Rezession in den USA

Das Verbrauchervertrauen ist zuletzt deutlich gesunken, die US-Notenbank hat erstmals seit 2008 die Zinsen gesenkt. Doch trotzdem dürfe man keine Angst vor Optimismus haben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die wirtschaftliche Lage beschreibt der Berater von Donald Trump so: „Wir machen uns recht verdammt gut.“ Quelle: AP

Berkeley Heights US-Präsident Donald Trumps Wirtschaftsberater Larry Kudlow hat Ängste vor einem Wirtschaftsabschwung zurückgewiesen. „Ich sehe keine Rezession“, sagte Kudlow am Sonntag im Fernsehen. „Wir machen uns recht verdammt gut nach meinem Urteil. Lasst uns keine Angst vor Optimismus haben.“

Eine starke US-Wirtschaft gilt als entscheidend für Trumps Aussichten auf eine Wiederwahl im kommenden Jahr. Doch das Verbrauchervertrauen ist im Juli um 6,4 Prozent gesunken. Die US-Notenbank hat im Juli das erste Mal seit 2008 die Zinsen gesenkt. Ihr Präsident Jerome Powell äußerte Sorge über die Folgen des Handelskrieges zwischen den USA und China.

Kudlow verteidigte dagegen die von Trump verfügten Zollerhöhungen auf chinesische Produkte. China dürfe keine unfaire und einseitige Handelspolitik betreiben, sagte er. Der US Energiesektor wachse zwar langsam, aber niedrige Zinsen seien eine Hilfe für Wohnungsmarkt, Bau und Autoverkäufe.

Mehr: Schwere Zeiten für Anleger: Die „America first“-Strategie nimmt enormen Einfluss auf Konjunktur und Börsen. Investoren dürfen nicht nervös werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%