WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Laut Insidern EZB wird wohl Dividendenzahlungen wieder eingeschränkt zulassen

Am Dienstag würden EZB-Bankenwächter Insidern zufolge über einen Vorschlag entscheiden, der den verhängten Dividendenstopp für Geldhäuser lockere.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die EZB-Bankenaufsicht hatte die Geldhäuser im Euro-Raum wegen der Corona-Krise zum Verzicht auf Gewinnausschüttungen aufgefordert. Quelle: dpa

Die EZB-Bankenaufsicht wird Insidern zufolge wahrscheinlich am Dienstag ihren im Zuge der Corona-Krise verhängten Dividendenstopp für Geldhäuser lockern.

Künftig werde den Instituten wahrscheinlich gestattet, bis zu 15 Prozent ihrer kumulativen Gewinne 2019/2020 auszuschütten, falls sie die Aufseher davon überzeugen können, dass die Institute sich das auch leisten können, sagten zwei mit den Überlegungen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

Die EZB-Bankenaufsicht hatte die Geldhäuser im Euro-Raum wegen der Corona-Krise zum Verzicht auf Gewinnausschüttungen aufgefordert. Die Europäische Zentralbank (EZB) ist seit Herbst 2014 für die Kontrolle der großen Banken im Euro-Raum zuständig.

Am Dienstag würden sich die EZB-Bankenwächter erneut mit dem Thema befassen, sagten die Insider. Dabei werde über einen Vorschlag entschieden, der es den Instituten erlauben würde, bis zu 15 Prozent der in diesem und im vorangegangenen Jahr zusammengefassten Gewinne auszuschütten.

Einer der mit der Situation vertraute Personen merkte jedoch an, dass die Geldhäuser den Bankenwächtern darlegen müssten, dass ihre Kapitalausstattung auch dafür ausreiche. Entscheidungen würden im Einzelfall getroffen. Eine EZB-Sprecherin lehnte eine Stellungnahme zu den Angaben ab.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%