WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Kerstin Leitel Korrespondentin

Kerstin Leitel ist seit Januar 2013 beim Handelsblatt, zunächst als Korrespondentin in Frankfurt am Main, dann – zuständig für Finanzen und Versicherungen – in München. Inzwischen ist sie an die Themse weitergezogen und berichtet aus London über die britische Wirtschaft und Politik.

Bevor sie zum Handelsblatt kam, war die studierte Diplom-Übersetzerin als Wirtschaftsredakteurin für die Nachrichtenagentur vwd und die Börsen-Zeitung tätig.

Mehr anzeigen
Kerstin Leitel - Korrespondentin

Weltgeschichte Gangs of London

Die britische Hauptstadt ist derzeit Schauplatz blutiger Auseinandersetzungen zwischen jugendlichen Banden. Diese schrecken mittlerweile nicht mehr vor Mord zurück.
von Kerstin Leitel

Großbritannien IT-Panne der TSB betrifft Millionen Kunden – und stürzt die britische Bank in die Krise

Eine IT-Panne hat bei der britischen Bank TSB eine Existenzkrise ausgelöst. Der Vorfall ist eine Warnung für die gesamte Branche, sagen Experten.

Britischer Sportwagenhersteller Deutsche Bank bereitet Börsengang von Aston Martin vor

Die James-Bond-Automarke Aston Martin soll an die Börse - und die Deutsche Bank ist einer der Konsortialführer.
von Kerstin Leitel und Carsten Volkery

Magnum, Ben & Jerry's und Co. Unilever verkauft besonders viel Eiscreme

Der Konsumgüterriese hat seinen Umsatz zum Jahresstart deutlich gesteigert. Die Investoren interessieren sich aber mehr für ein anderes Thema.
von Kerstin Leitel

Großbritannien Britisches Oberhaus stellt harten Brexit infrage

Das britische Oberhaus will den Entwurf der Regierung für ihr Brexit-Gesetz ändern. Ein Rückschlag für Premierministerin May – aber einer, der sie nicht vom Kurs abbringen dürfte.

De La Rue vs Gemalto Britische Druckerei gibt Kampf um blaue Brexit-Pässe auf

Der Streit um die neuen, blauen Reisepässe der Briten nach dem Brexit ist entschieden. Für die Druckerei De La Rue wurde der Kampf zu teuer.
von Kerstin Leitel

USA und Großbritannien warnen Bedrohung durch russische Hacker „ist nicht verschwunden“

London und Washington werfen Russlands Regierung Hackerattacken vor. Das britische Parlament kennt die Gefahr – die Angst vor Spionage wächst.

Telekomkonzern „Gefahr für die nationale Sicherheit“ – Britische Behörde warnt vor chinesischer ZTE

Das Cyberattacken-Abwehrzentrum warnt Firmen vor dem Telekomkonzern aus China. Auch in den USA steht ZTE zunehmend unter Druck.
von Kerstin Leitel

Banksy Das Phantom mit Star-Status

Graffiti-Sprayer finden in der Öffentlichkeit selten Anerkennung, und als Kunst werden ihre Bilder, Nachrichten und Zeichnungen wohl in den wenigsten Fällen betrachtet. Auf einen trifft das jedoch nicht zu. Auf Banksy.
von Kerstin Leitel

Großbritannien Mays Kabinett billigt möglichen Militärschlag gegen Assads Truppen

Deutschland hält sich raus, aber Frankreich und Großbritannien würden einen Militärschlag unterstützen. Das britische Kabinett gibt grünes Licht.
von Kerstin Leitel und Carsten Volkery