Europa siegt! Die besten Kreuzfahrtschiffe der Welt

Die beiden besten Kreuzfahrtschiffe der Welt kommen aus Deutschland - das sagt der wichtigste Kreuzfahrt-Guide der Welt, der Berlitz Cruise Guide. Doch nicht immer das Beste auch das Richtige.

Das hat der neue Luxusliner zu bieten
"Mein Schiff 5": Das jüngste Flottenmitglied von TUI Cruises. Quelle: Presse
Mein Schiff 5 "Diamant Suite" Quelle: Presse
Badezimmer der "Diamant Suite" Quelle: Presse
Badezimmer der "Themen Suite". Die größte Suite mit 54 m² Wohnfläche. Quelle: Presse
Das Hauptrestaurant "Atlantik – Klassik" Quelle: Presse
Restaurant "Atlantik – Brasserie" Quelle: Presse
Restaurant "Atlantik – Mediterran" Quelle: Presse
Fernöstliches Spezialitätenrestaurant "Hanami" aus der Feder des Sternekochs Tim Raue Quelle: Presse
"Restaurant Schmankerl" mit Spezialitäten des Alpenlandes Quelle: Presse
Steakhouse "Surf & Turf" Quelle: Presse
Buffet-Restaurant "Backstube im Anckelmannsplatz" Quelle: Presse
Eisdiele "Eis Bar" am Pool der Mein Schiff 5 Quelle: Presse
Die Mein Schiff 5 "Diamant Bar" Quelle: Presse
"Überschau Bar" an Bord der Mein Schiff 5 Quelle: Presse
"Abtanz Bar" mit großer Tanzfläche Quelle: Presse
Lounge "Champagner Treff" Quelle: Presse
Der "SPA & Meer"-Saunabereich Quelle: Presse
"SPA & Meer" - Horizontsauna Quelle: Presse
"SPA & Meer" - Lichtsauna Quelle: Presse
"SPA & Meer" - private SPA-Suite Quelle: Presse

Douglas Ward hat wohl das, was tausende von Menschen als einen absoluten Traumjob betrachten würden. Er fährt auf Kreuzfahrtschiffen mit und vergibt Noten. Zusammengerechnet mehr als 17 Lebensjahre hat er an Bord von Schiffen verbracht. Alles beruflich. Ward ist Chef des Berlitz Cruise Guides, dem namhaftesten internationalen Führer für Kreuzfahrtschiffe. 1985 erschien sein erster Guide mit 120 Schiffen, die auf 250 Seiten bepunktet und beschrieben wurden. Die neueste Ausgabe hat mehr als 700 Seiten und umfasst 295 Schiffe.

Es gibt viel zu tun für die Tester, denn die Flotten der großen Seeredereien wachsen und wachsen. Allein der Anbieter MSC Cruises hat genug neue Schiffe bestellt, um seine Bettenkapazitäten bis 2026 auf mehr als zu verdoppeln, allein aus Deutschland sollen bis 2022 statt bislang 200.000 Gästen aus Deutschland gleich 400.000 mitfahren.

Die Anbieter überschlagen sich mit immer größeren Schiffen, immer höheren schwimmenden Städten, bunteren Shows und vielfältigeren Restaurants. Wem der einfache Rund-Trip von einer sehenswerten Stadt entlang der Mittelmeerrouten, in der Karibik oder auch entlang der Fjorde reicht, kann auswählen zwischen Themenreisen für Fans von Heavy-Metal über die Fernsehserie "The Walking Dead", Zen-Entspannung bis zu Star Trek oder Nudisten-Fahrten. Wem selbst das nicht genug ist: Das Unternehmen Swingcruise bietet vier Termine an für Erwachsene mit "erotic themes".

Die 5 besten Wasserrutschen

Wem nach leiserer und jugendfreierer Unterhaltung ist, muss sich dennoch nicht langweilen, vom Go-Cart fahren auf dem Oberdeck über Skydiving in einem Lufttunnel schweben oder in einer Wasserstromanlage mit dem Surfboard die Welle reiten. Für Douglas Ward sind das alles Begleiterscheinungen einer Industrie, die sich vom Pendelverkehr zwischen den Kontinenten zu einer Tourismusindustrie für alle Altersgruppen und Geschmäcker entwickelt hat.

Die 5 luxuriösesten Suiten

"Es gibt nicht das beste Kreuzfahrtschiff der Welt, nur das passendste für meine Bedürfnisse", schreibt Ward im Vorwort der Ausgabe 2017. Dennoch addieren Ward und seine Mittester Punkte und je mehr, desto besser und im Falle der höchsten Kategorie zwischen 1851 und 2000 Punkten und damit 5 Sterne Plus: "Ernsthaft teuer".

Genau zwei Schiffe liegen in diesem Segment, mit 1852 hüpft die MS Europa von Hapag-Lloyd Cruises in die Kategorie, ihre jüngere Schwester Europa 2 schafft es lockerer mit 1860 Punkten. Außergewöhnlich viel Platz pro Passagier, hohen Decken, großer Auswahl an Restaurants und einem Service, der das Wort "Nein" nicht kennt. Frischer Blumenschmuck und hochwertige Weingläser ("Riedel oder Schott") sind weitere Punktebringer, die beide Schiffe bieten.

Für Karl Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag Lloyds Cruises ein Grund zu feiern, zumal mit der "MS Hanseatic" ein weiteres Schiff der Reederei eine Top-5-Platzierung belegt hat, in diesem Fall der Kategorie "Boutique-Ships". Dabei ist die Hanseatic ein Expeditionsschiff, das neben Fahrten zu den Fidschi-Inseln auch Routen in die Antarktis im Programm führt.

Wer sich auf den etwas kleineren Superluxusschiffen nicht wohl fühlt, hat auch bei den Giga-Schiffen mit Platz für 2501 bis 6500 Passagieren Auswahl. Erneut ist es mit der Tui-Cruises, die in der Kategorie "Large Resort Ships" abräumt. Zwar setzt sich die Queen Mary 2 an die Spitze dieser Wertung, aber auf den folgenden drei Plätzen rangieren die "Mein Schiff" 5, 4 und 3, bevor die MS Preziosa von MSC Kreuzfahrten auf Platz fünf erscheint.

Grundsätzlich sinkt die Punktzahl, je größer die Schiffe sind. Auch die fünf besten Schiffe der Kategorie für eine Passagierzahl von 751 bis 2500 Passagieren sammeln zusammen mehr Punkte ein als die fünf besten Boote der größten Kategorie, die allesamt mit 4 Sterne Plus bewertet sind.

  • 1
  • 2
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%