WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Neuheiten Luxusuhrenmesse Baselworld 2019: Diese neuen Uhren gibt es zu sehen

Die Uhrenmesse Baselworld ohne die Swatchgroup: Der Hersteller zeigt dieses Jahr seine Neuheiten nur den Händlern. Die stark geschrumpfte Messe nutzen nur noch rund 500 Aussteller. Hier eine Auswahl ihrer Neuheiten.

Nomos Tangente Club Sport neomatikHoher Wiedererkennungswert bei immer neuen Gesichtern - das Modell Tangente von Nomos Glashütte in sportlicheren Varianten mit entsprechend robustem Armband. Quelle: PR
Hublot Big Bang One Click Marc FerreroEin Frauengesicht ziert das Zifferblatt des meist als maskulin wahrgenommenen Gehäuses der Big Bang von Hublot. Der Preis liegt bei 17.000 Euro, dafür gibt es dann aber auch ein zweites Armband, das leicht gewechselt wird, gleich mit dazu. Quelle: PR
Tudor Black Bay BronzeBronze hat sich in den vergangenen Jahren als Material für die mutigeren Besitzer einen Ruf erworben. Da es patiniert, verändert die Uhr - bis zur einer etwaigen Pflege - ihren Charakter. Quelle: PR
Rolex GMT-Master II EdelstahlDas Modell GMT-Master mit einer zweifarbigen Lünette in Blau und Schwarz ergänzt das Programm der Schweizer Marke. Quelle: PR
Bucherer ScubaTecDer Händler und Hersteller Bucherer setzt auf ein kräftig-maskulines Auftreten bei seiner Taucheruhr, die der Träger theoretisch bis auf eine Tiefe von 500 Metern nehmen könnte. Quelle: PR
Frederic Constant SuperslimSchmales Gehäuse, schmale Zeiger, filigrane Ziffern - die Superslim fällt auf durch Zartheit. Quelle: PR
Sinn FinanzplatzuhrSeit 20 Jahren stellt die deutsche Marke die Uhr Finanzplatz her. Nun erscheint das Modell mit drei Zeitzonen-Anzeige in limitierten Varianten. Quelle: PR
Tutima-Flieger-UhrDie typische große Krone für eine Fliegeruhr und die großen, gut ablesbaren Ziffern teilt die Tutima Fliegeruhr mit ihren Verwandten, die jedoch meist deutlich teurer sind. Das Modell kostet mit Lederarmband 1350 Euro und mit Stahlband 1600 Euro. Quelle: PR
Breitling Premier B01Der ehemalige IWC-Chef Georges Kern hat bei Breitling den Wandel rasch eingeleitet. Das Modell B01 mit Rotgold und braunem Zifferblatt steht für die neue Stoßrichtung der Marke, die maskulin und sportlich wirken will, aber etwas vom Flieger-Uhren-Image wegkommen möchte für eine breitere Zielgruppe. Quelle: PR
Bulgari Gerald GentaWenigen Uhrmachern ist es vergönnt, dass sie als Gestalter und Techniker ihren Namen verwendet sehen. Gerald Genta aus der Schweiz aber gehört zu jener Schar an Uhrmachern, die mit einer sehr eigenen Handschrift dies erreicht haben. Hier typisch: Retrograde Anzeige der Minuten. Sprich: Der Zeiger läuft nicht um eine Achse, sondern springt zurück in seine Ausgangsstellung. Quelle: PR
Casio Edifice ECB 900Die Baselworld tut sich schwer mit neuen Playern im Uhrenmarkt und verwehrt manch Interessenten aus der Welt der Smartwatches einen dortigen Auftritt. Casio allerdings stellt dort aus, hier eine komplexe Sportuhr für Rennsportbegeisterte. Trotz Zeigern verwendet die Uhr auch digitale Anzeigen. Quelle: PR
Chopard Mille MigliaDie Schweizer Marke pflegt dank ihrer Inhaber, der Familie Scheufele, eine enge Beziehung zum Motorsport und insbesondere der historischen Mille Miglia. Dazu zeigt die Marke einen neuen Chronographen. Quelle: PR
Chronoswiss Flying Grand RegulatorDie für die Marke typischen Merkmale wie die große Krone treffen auf ein skelettiertes Uhrwerk und starke Farbakzente im Zifferblatt. Quelle: PR
Junghans Max Bill100 Jahre Bauhaus - und ein Name ist dort von besonderer Bedeutung: Max Bill. Junghans zeigt eine im Geiste des Bauhauses sehr reduzierte Version ihrer Linie Max Bill. Quelle: PR
Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotionDunkel und schwarz - und dank der Indizes und Zeiger dennoch gut ablesbar. Auch in der Nacht. Quelle: PR
Patek Philippe Chronograph 5172GDie 5172G ist der Nachfolger eines bestehenden Modells. Sie ist ein Chronograph, einer der bekanntesten Komplikationen in der Welt der mechanischen Uhren - dennoch hat die Manufaktur sechs Patente auf technische Lösungen in dem Uhrwerk angemeldet. Quelle: PR
Patek Philippe 5235Dieser Jahreskalender zeigt Tag, Monat und Datum in den drei Fenstern. Die Stunde zeigt der obere kleine Kreis an, die Minuten übernimmt der große Zeiger. Quelle: PR
TAG Heuer AutaviaBlaue Elemente auf Lünette und Zifferblatt mit braunem Lederarmband zeichnen das Modell Autavia von TAG Heuer aus. Quelle: PR
Diese Bilder teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%