WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

M-Bank Commerzbank will polnische Tochter bis Ende 2020 verkauft haben

Der Prozess solle bis Ende kommenden Jahres durch sein, sagt Commerzbank-Chef Martin Zielke. An der M-Bank gibt es schon mehrere Interessenten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Verkaufsprozess laufe sehr geordnet, sagt Zielke. Quelle: Reuters

Die Commerzbank will den Verkauf der polnischen Tochter mBank bis Ende 2020 vom Tisch haben. "So ein Prozess ist immer schwer vorherzusehen, aber unsere Ambition ist es, bis Ende des nächsten Jahres durch zu sein", sagte Bankchef Martin Zielke der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagausgabe) einem Vorabbericht zufolge.

Der Verkaufsprozess laufe "sehr geordnet". Das Geld aus dem Verkauf des Instituts wolle die Commerzbank nutzen, um in ihr Kerngeschäft zu investieren.

An dem Institut halten die Frankfurter knapp 70 Prozent. Interesse angemeldet haben unter anderem die österreichische Erste Group und die polnischen Banken PKO BP und Pekao. Auch Credit Agricole, Santander, BNP Paribas und ING werden als mögliche Käufer gehandelt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%