WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Mark Fehr Ressort Geld, Frankfurt

Mark Fehr ist Korrespondent im Frankfurter Büro der WirtschaftsWoche, Ressort Geld, davor Unternehmen. Er kam 2009 zur WirtschaftsWoche und war Volontär an der verlagseigenen Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf. Nach seinem BWL-Studium an der Uni Bayreuth arbeitete er zwei Jahre beim Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen Ernst & Young und schlug sich für die Mandanten durch den deutschen und internationalen Steuer-Dschungel. Sein Hobby, die moderne chinesische Sprache und Schrift, vertiefte er als DAAD-Stipendiat in Peking.

Mehr anzeigen
Mark Fehr - Ressort Geld, Frankfurt

Bundesbank warnt So verwundbar sind Banken und Wirtschaft

Mit Brexit, Handelsstreit und Italien brauen sich Gefahren für Banken und Wirtschaft zusammen. Droht eine neue Finanzkrise? Die Bundesbank mahnt zur Vorsorge.
von Mark Fehr und Saskia Littmann

Roms Staatsverschuldung Europa bleibt wegen Italien verwundbar

Egal, wie der Haushaltsstreit mit Brüssel ausgeht – die Probleme der italienischen Wirtschaft werden die Europäische Union noch lange beschäftigen. Investoren trauen dem Land nicht viel zu.
von Mark Fehr

Heizölpreis Ebbe im Tank: Das sollten Hausbesitzer jetzt tun

Premium
Eine Rekorddürre, Trumps Iran-Sanktionen und die Trägheit der Kunden treiben den Heizölpreis. Was Hausbesitzer wissen sollten.
von Mark Fehr

Ranking Wertpapiersparpläne In kleinen Schritten Vermögen aufbauen

Viele Banken verzichten neuerdings auf Depotgebühren, wenn Anleger einen Sparplan einrichten. Ein Ranking exklusiv für WiWo-Leser zeigt Anbieter mit besonders günstigen Konditionen für Aktien, Fonds und ETFs.
von Mark Fehr

Zum Weltspartag „Der Niedrigzins ist ein Desaster“

Premium
Was Florian Rentsch, Präsident des Verbands der Sparda-Banken, im Angesicht der niedrigen Zinsen für den privaten Vermögensaufbau empfiehlt – und was er sich von der Politik wünscht.
Interview von Mark Fehr

Moody’s-Expertin Wie Italiens Wirtschaft wieder wachsen könnte

Kathrin Mühlbronner ist beim Bonitätswächter Moody’s zuständig für das Sorgenkind Italien. Sie sagt: Das Land muss die Verwaltung straffen, das Bildungssystem verbessern und für mehr Wettbewerb in der Wirtschaft sorgen.
von Mark Fehr

Außergewöhnliche Maßnahme Bundesregierung gibt Erdöl-Notreserve frei

Exklusiv
Weil der historisch niedrige Wasserstand des Rheins die für die Wirtschaft wichtige Versorgung mit Erdölprodukten beeinträchtigt, gibt die Bundesregierung die Vorräte des Erdölbevorratungsverbands frei.
von Mark Fehr

Chinas Kühlschrankriese Warum die Haier-Aktien in Frankfurt besonders billig starten

Chinas Kühlschrankriese Haier bietet seine Aktien in Frankfurt jetzt viel billiger an als in der Heimat. Was steckt dahinter?
von Mark Fehr

Im Ausland geblitzt Wann sie Knöllchen aus dem Urlaub nicht bezahlen sollten

Premium
Nach dem Urlaub landen oft Knöllchen aus dem Ausland in den deutschen Briefkästen. Wann Autofahrer zahlen sollten – und wann nicht.
von Mark Fehr

Abgeltungssteuer, Miete, Zinsen Die Steuer- und Rechtstipps der Woche

Premium
Urteil zum gestaffelten Erbschaftsteuersatz, zur Abtretung von Fluggastansprüchen, Mietminderung bei falscher Wohnflächenangabe sowie ein Expertenrat zum Thema Blitzer: Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.
von Niklas Hoyer und Mark Fehr
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10