WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Martin S. Feldstein US-amerikanischer Ökonom, Professor für Wirtschaftswissenschaften und ehemaliger Oberster Wirtschaftsberater für US-Präsident Ronald Reagan

Martin Feldstein war Professor für Ökonomie an der Universität Harvard und Präsident emeritus des Nationalen Büros für Wirtschaftsforschung der USA. Er war von 1982-1984 Vorsitzender des wirtschaftlichen Beraterstabes von US-Präsident Ronald Reagan.

Mehr anzeigen
Martin S. Feldstein - US-amerikanischer Ökonom, Professor für Wirtschaftswissenschaften und ehemaliger Oberster Wirtschaftsberater für US-Präsident Ronald Reagan

Post aus Harvard Trumps großer Denkfehler im Handelsstreit

Bahnt sich zwischen den USA und China ein Deal an? Am US-Handelsbilanzdefizit insgesamt würde das allerdings nichts ändern – es sei denn, die Amerikaner ändern ihre Konsumgewohnheiten.
Kolumne von Martin S. Feldstein

Denkfabrik Chinas Verhalten ist schlicht Erpressung

Die von den USA angezettelten Zollkonflikte gehen in die nächste Runde. Im Fall China geht es aber im Kern gar nicht um das Handelsdefizit.
Kolumne von Martin S. Feldstein

Post aus Harvard US-Notenbank: Drei gute Gründe für noch höhere Zinsen

Die amerikanische Notenbank Fed hat Recht mit ihrer Einschätzung, die aktuellen Leitzinsen müssten weiter erhöht werden. Womöglich sind die Erhöhungen sogar noch zu gering.
Kolumne von Martin S. Feldstein

Post aus Harvard So könnten Rentensysteme den Kollaps vermeiden

Der demografische Wandel setzt weltweit die Rentensysteme unter Druck. Angesichts der Finanzierungslücken drohen stark steigende Beiträge und sinkende Leistungen. Man könnte aber beides vermeiden. 
Kolumne von Martin S. Feldstein

Post aus Harvard Schlechte Aussichten für Amerika

Die Zinsen in den USA steigen weiter. Das setzt die Aktienkurse unter Druck und belastet den Konsum. Stürzt die Wirtschaft in die Rezession, haben Notenbank und Regierung dem nur wenig entgegen zu setzen.
Kolumne von Martin S. Feldstein

Handelskrieg Was Amerika jetzt tun sollte

Die Strategie der USA im Handelskonflikt mit China ist schwer zu durchschauen. Die US-Regierung sollte klar sagen, dass die Strafzölle wegfallen, sobald die Chinesen den illegalen Zugriff auf US-Technologie beenden.
Kolumne von Martin S. Feldstein

Post aus Harvard Die Amerikaner sind Spar-Muffel

Die US-Bürger konsumieren viel und sparen wenig. Das hat negative Folgen für die gesamte Volkswirtschaft. Wie die Regierung versucht, Abhilfe zu schaffen.
Kolumne von Martin S. Feldstein

Denkfabrik Werden die USA zum zweiten Italien?

Das US-Haushaltsdefizit droht aus dem Ruder zu laufen. Das liegt nur zum Teil an Donald Trumps Steuerreform. Schuld sind vor allem steigende Sozialkosten.
Kolumne von Martin S. Feldstein

Post aus Harvard Warum die USA die Rente mit 70 brauchen

Die Demografie setzt den USA zu und untergräbt die Finanzierungsbasis der Sozialversicherung. Die Vereinigten Staaten brauchen eine Gesetzesnovelle, lockerere Investmentvorgaben für den Rentenfonds und die Rente mit 70.
Kolumne von Martin S. Feldstein

Post aus Harvard Die Rolle der Chinesen im Handelskrieg

Chinas Marktöffnung ist noch unzureichend. Es ist an der Zeit für das Land, ausländischen Unternehmen den Marktzutritt erleichtern und so den Konflikt mit den USA zu entschärfen.
Kolumne von Martin S. Feldstein
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10