WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Medienbericht Allianz will offenbar großes US-Lebensversicherungs-Portfolio abstoßen

Laut einem Bericht von Bloomberg will sich der Versicherer von seinem Lebensversicherungs-Portfolio in den USA trennen. Der Schritt könnte mehrere Milliarden Dollar Kapital freisetzen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Versicherer will offenbar sein Lebensversicherungs-Portfolio abstoßen. Quelle: dpa

Die Allianz will sich einem Medienbericht der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge von einem großen US-Lebensversicherungs-Portfolio trennen. Damit könnte das Unternehmen mehrere Milliarden Dollar Kapital freisetzen, berichtete die Agentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Europas größter Versicherer arbeite bereits mit Beratern an einer möglichen Transaktion. Die Allianz lehnte eine Stellungnahme zunächst ab.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%