WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Medienbericht Softbank erwägt wohl Verkauf von Chipdesigner Arm Holdings

Der japanische Tech-Investor will sich verschlanken. Laut einem Bericht denkt Softbank über einen vollständigen oder teilweisen Verkauf des Chipdesigners nach.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der japanische Technologieinvestor Softbank denkt einem Medienbericht zufolge über Optionen für den britischen Chipdesigner Arm Holdings nach. Softbank fasse unter anderen einen vollständigen oder teilweisen Verkauf oder einen Börsengang für Arm Holdings ins Auge, berichtet das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Die US-Großbank Goldman Sachs berate die Japaner bei der möglichen Transaktion. Softbank hatte den Chipdesigner vor vier Jahren für 32 Milliarden Dollar erworben. Das Unternehmen wollte sich nicht zu dem Bericht äußern. Der Technologieinvestor hatte im März angekündigt, sich deutlich zu verschlanken.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%