WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Medienkonzern Springer übernimmt Online-Immobilienbewerter in Frankreich

Das Medienhaus baut mit der Übernahme sein Internetgeschäft aus. Im traditionellen Zeitungsgeschäft baut Springer dagegen Stellen ab.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Medienkonzern verstärkt mit der Übernahme sein Online-Geschäft. Quelle: Bloomberg/Getty Images

Axel Springer baut sein Digitalgeschäft mit der Übernahme des französischen Immobilienbewertungsportals Meilleursagents aus. Springer halte über seine Tochter Aviv künftig 100 Prozent an dem Dienstleister, nachdem die Gesellschafter eine im August vereinbarte Verkaufsoption eingelöst hatten, teilte das Berliner Unternehmen am Freitag mit.

Damals war ein Kaufpreis von 200 Millionen Euro vereinbart worden. Der Anbieter von Preisinformationen für Immobilienprofis ergänze in Frankreich das Angebot der Immobilienportale SeLoger und Logic-Immo, die Springer bereits besitzt.

Springer wandelt sich immer mehr vom reinen Verlagshaus („Bild“, „Welt“) zu einem Konzern mit einem starken Standbein bei Online-Portalen. In seiner Tochter Aviv ist das Geschäft mit digitalen Kleinanzeigen in den Bereichen Immobilien und Auto gebündelt. Im angestammten Zeitungs- und Druckereigeschäft hatte der Konzern vor rund zwei Wochen einen Stellenabbau angekündigt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%